Pliskova einzige Gesetzte im Linz-Halbfinale

10. Oktober 2014, 22:56
posten

Tschechin trifft auf Deutsche Friedsam - Zwei Italienerinnen im Duell um Finalplatz

Linz - Immerhin eine gesetzte Spielerin hat beim Generali Ladies in Linz das Halbfinale erreicht. Die auf Position sieben eingestufte Tschechin Karolina Pliskova sicherte sich am Freitagabend mit einem 6:4,6:4 gegen die US-Qualifikantin Madison Brengle den letzten Platz unter den Top vier. Sie trifft nun auf die Deutsche Anna-Lena Friedsam.

Friedsam steht zum ersten Mal in der Vorschlussrunde eines WTA-Turniers. Die 20-Jährige setzte sich gegen die Schweizerin Stefanie Vögele nach 1:40 Stunden 4:6,6:2,6:3 durch. Der Weltranglisten-94. gelang damit die Revanche für die Niederlage bei den French Open.

Das zweite Halbfinale ist eine rein italienische Angelegenheit. Camila Giorgi trifft dort auf Karin Knapp. Die 22-jährige Giorgi brauchte nur etwas mehr als eine Stunde für ein 6:3,7:5 gegen die Neuseeländerin Marina Erakovic. "Ich habe gut gespielt und bin sehr zufrieden", resümierte die Weltranglisten 42. Im Halbfinale soll noch nicht Endstation sein. "Ich bin noch nicht bei 100 Prozent, kann noch besser spielen. Hoffentlich kann ich das hier noch zeigen", sagte Giorgi, die noch auf ihren ersten WTA-Titel wartet.

Knapp rang im ersten Viertelfinale die Bulgarin Zwetana Pironkowa in 2:29 Stunden mit 6:4,4:6,6:4 nieder. Die 27-jährige Weltranglisten-59. steht damit zum dritten Mal diese Saison nach Nürnberg und Taschkent im Semifinale, in der usbekischen Hauptstadt hatte sie in der Folge auch ihren ersten Turniersieg gefeiert.

Knapp verwertete im letzten Marathon-Game ihren sechsten Matchball und schaffte so im dritten direkten Duell mit Pironkowa den ersten Sieg. (red/APA - 10.10. 2014)

Share if you care.