Gute Woche - Schlechte Woche

11. Oktober 2014, 12:00
8 Postings

Gute Woche

foto: matthias cremer

Der Unterschied zwischen Sudern und Klagen? Zehn Millionen Euro. Diese Summe zahlt Red Bull einem US-Bürger (Symbolbild), der sich - entgegen der Werbebotschaft - von der Energielimo nicht beflügelt fühlte und vor Gericht zog. Red Bull will mit der Zahlung eine Sammelklage vermeiden.

Bild nicht mehr verfügbar

Vermieden hat auch Amazon, und zwar Steuern. Nun nimmt die EU die kreative Gebarung des Online-Händlers ins Visier. Die Europatochter setzte 2013 13,6 Milliarden Euro um, zahlte aber nur Abgaben im einstelligen Millionen-Bereich.

Bild nicht mehr verfügbar

Bloß staunen macht alljährlich die Kür des Nobelpreisträgers für Literatur. Diesmal erwischte es den Franzosen Patrick Modiano. Wieder nicht gewonnen hat der heimische Großliterat Peter Handke. Aber: Der Meister war ein Förderer von Modiano, wie so oft rettet der Österreich-Bezug die Ehre der Nation.

Schlechte Woche

Bild nicht mehr verfügbar

"Verräter" oder "Volkshochschulhirn" nannte der deutsche Ex-Kanzler Helmut Kohl politische Wegbegleiter in nun veröffentlichten Protokollen. Er hätte sich in Österreich umsehen sollen: Hier werkten einmal laut Auskunft von Ex-Kanzler Wolfgang Schüssel "Giganten" wie Karl-Heinz Grasser oder Ernst Strasser.

Bild nicht mehr verfügbar

Gigantisch ist auch das Projekt Desertec. 2009 plante ein Industriekonsortium hunderte Ökostrom-Kraftwerke in Nordafrika. Doch Streitigkeiten und die Folgen des Arabischen Frühlings könnten der Idee nun den Stecker ziehen.

Bild nicht mehr verfügbar

Voll unter Strom hat sich hingegen wieder Wirtschaftskammer-Chef Christoph Leitl gesetzt. Nun warnte der Kämmerer, der immerhin neun Landesorganisationen und dutzenden Fachverbänden vorsitzt, vor dem "Monster" Bürokratie. Der Mann weiß zumindest, wovon er spricht. (sts/DER STANDARD, 11.10.2014)

    Share if you care.