"Scary Shelter": Sky inszeniert "The Walking Dead" in Wien

10. Oktober 2014, 14:16
8 Postings

Fünfte Staffel der erfolgreichen US-Horrorserie ab Montag zu sehen - PR-Aktion in Wien überlagerte reale Aufnahmen mit Splatter-Sequenzen

Wien - Wenn der Fernsehhorror in den großstädtischen Alltag schwappt: Für die US-Serie "The Walking Dead" greifen PR-Spezialisten gerne zu unüblichen Methoden. Nachdem im Februar als Zombies verkleidete Schauspieler ihre Arme aus einem vergitterten New Yorker U-Bahn-Schacht streckten, ließ dieser Tage der Bezahlsender Sky Untote auf Wiener Passanten los - allerdings nicht physisch, sondern nur digital.

In der Wiener Josefstadt wurde dafür an einer Straßenbahnhaltestelle ein sogenannter "Scary Shelter" eingerichtet - derStandard.at berichtet über diese Aktion: Von Innen war auf einem Bildschirm das dahinter stattfindende Verkehrsgeschehen in Echtzeit zu sehen, das in unregelmäßigen Abständen mit drei Horror-Sequenzen gemischt wurde. An der Haltestelle vorbeilaufende Menschen wurden sozusagen Teil der Installation, während sich auf der anderen Seite für die Wartenden blutige Motive und gutturale Schreie mit dem Videofeed überlagerten.

sky österreich

Fünfte Staffel ab Montag

Anlass für die "noch nie da gewesene Verbindung der realen Welt mit digitalen Inhalten", wie es Sky in einer Ankündigung bezeichnete, ist der Start der fünften Staffel der von Frank Darabont entwickelten Serie. Nur einen Tag nach der US-Ausstrahlung können Fans hierzulande ab Montag (21 Uhr) die neuesten Abenteuer von Rick Grimes (Andrew Lincoln) und seinen Gefährten erleben. Seit Herbst 2010 müssen sie sich nicht nur gegen eine Armada von Untoten zur Wehr setzen, sondern auch mit allzu menschlichen Tragödien zurecht kommen - und tun dies mit großem Publikumserfolg.

Die AMC-Produktion basiert auf der gleichnamigen Comicserie und konnte sich im Laufe der vergangenen vier Staffeln eine treue Fanschar sichern. Waren es zum Serienstart 2010 etwa knapp über fünf Mio. Zuseher in den USA, so verbuchte die Auftaktfolge von Staffel 4 im vergangenen Herbst mehr als 16 Mio. Zuschauer. Folglich spricht man auch bei Sky von einem "riesigen Zuschauermagnet" und "Kult". Wer sich erst mit dem Zombie-Universum vertraut machen muss, kann dies ebenfalls via Sky nachholen: Die bisherigen Episoden sind auf Snap by Sky bzw. Sky Go und Sky Anytime verfügbar.

Sechste Staffel kommt

Und für Nachschub ist bereits gesorgt, hat AMC doch kürzlich eine sechste Staffel der Serie bestätigt. Ob dafür in punkto Werbung wieder auf handfesten Horror gesetzt wird, darf aber bezweifelt werden. Die Aktion in New York brachte dem Sender immerhin Ärger mit der U-Bahn-Verwaltung und der Polizei, habe es für den PR-Stunt doch keine Genehmigung gegeben. Etwas harmloser scheint da die Multimedia-Installation von Sky in Wien. Wer sich Untoten lieber in Gesellschaft und Clubatmosphäre aussetzt, hat dazu übrigens am 22. Oktober Gelegenheit: Dann steigt in der Grellen Forelle in Wien eine "Sky Night", bei der die ersten beiden Folgen der neuen "Walking Dead"-Staffel gezeigt werden. An den beiden Tagen zuvor macht die Eventreihe in Graz und Linz Station. (APA, 10.10.2014)

Share if you care.