Arbeiterstrandbad geht an die Stadt Wien

10. Oktober 2014, 10:17
42 Postings

200 Pächter müssen gehen

Wien - Das Arbeiterstrand an der Alten Donau geht wie erwartet an die Stadt Wien. Das hat die zuständige Eigentümergesellschaft laut einem Bericht auf ORF.at am Donnerstag beschlossen. Die rund 200 Pächter müssen trotz Protesten bis Ende Oktober ihre Kabinen räumen. Die Stadt kann die Kabinengebäude nun abreißen und das Areal in eine öffentliche Liegewiese umwandeln. Viele Pächter hatten bis zuletzt gehofft, ihre Kabinen behalten zu können. (red, DER STANDARD, 10.10.2014)

Share if you care.