Nächtliche Suche nach 83-Jähriger im Bezirk Mödling

10. Oktober 2014, 08:36
8 Postings

Wurde schließlich von Rettungshündin aufgespürt

Gumpoldskirchen - Erfolgreich war eine nächtliche Suche nach einer abgängigen Pensionistin im Bezirk Mödling. Nach Angaben des Bezirksfeuerwehrkommandos war die 83-Jährige aus Gumpoldskirchen Donnerstagabend nach einem Spaziergang nicht zurückgekehrt. Sie wurde am Freitag kurz nach 4.00 Uhr von einer Rettungshündin - hilflos in einer Baugrube beim Wiener Neustädter Kanal liegend - entdeckt.

Die Frau wurde nach medizinischer Erstversorgung in eine warme Feuerwehrjacke gepackt, mithilfe einer Rettungswanne über eine Behelfsbrücke gerettet und dem Roten Kreuz übergeben. An der Suche, die sich über zweieinhalb Quadratkilometer erstreckte, waren neben 15 Feuerwehrleuten Staffeln mit zehn Suchhunden beteiligt. Aufgrund des teilweise in den Weingärten hängenden Nebels wurden auch Wärmebildkameras eingesetzt. (APA, 10.10.2014)

Share if you care.