Pakistan: 29 Tote durch gepanschten Alkohol 

9. Oktober 2014, 19:05
11 Postings

Steuerbeamte und Polizisten entlassen, Mordermittlungen eingeleitet

Bereits 29 Menschen in an gestorben

Notfälle/Alkohol/Pakistan - Beamte wegen Nachlässigkeit des Amtes enthoben - Weitere Tote befürchtet

Karachi - Nach dem Tod von 29 Menschen wegen des Konsums von gepanschtem Alkohol sind in der pakistanischen Hafenstadt Karachi zwölf Steuerbeamte und Polizisten wegen Nachlässigkeit und mangelnder Kontrolle ihres Amtes enthoben worden. Wie die zuständigen Behörden am Donnerstag mitteilten, gab es seit Dienstag die meisten Todesopfer in benachteiligten Vierteln der Stadt.

Der Verkauf von Methanol - meist als Kühl- oder Lösungsmittel verwendet - wurde vorläufig verboten. Mit Methanol wird häufig "katchi sharab", (selbst hergestellter Schnaps) fabriziert. Den Angaben zufolge wurde damit gerechnet, dass die Zahl der Toten steigt. Sie ist bereits die höchste für einen derartigen Vorfall seit sieben Jahren.

24 Patienten wurden weiterhin im Krankenhaus behandelt. Ein Polizeisprecher sagte, gegen einen Hauptverdächtigen werde wegen Mordes ermittelt. Der Mann sei jedoch untergetaucht. Der Konsum von Alkohol ist in Pakistan für Muslime offiziell untersagt. (APA, 9.10.2014)

Share if you care.