14. Wiener Mädchen- und Frauengesundheitstage

13. Oktober 2014, 11:46
posten

Von 17. bis 19. Oktober stehen im Wiener Rathaus Frauengesundheitsthemen auf dem Programm

Von 17. bis 19. Oktober dreht sich bei "fem vital" im Wiener Rathaus alles um die weibliche Gesundheit. In Vorträgen, Experteninterviews, Diskussionsrunden und Servicetalks informieren die Wiener Mädchen- und Frauengesundheitstage über frauenspezifische Gesundheitsthemen sowie Aspekte gesunder Lebensplanung und -gestaltung. Der Eintritt ist frei.

Vielfältiges Programm

Auf dem Programm stehen etwa die Themen Brustkrebsvorsorge, Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit, die Mündigkeit als Frau im Patientengespräch sowie Diät und Essstörungen. An rund 60 Ausstellungsständen können sich BesucherInnen informieren, untersuchen lassen und individuelle Beratung einholen. Das Angebot ist mehrsprachig.

Aufgrund des regen Zuspruchs in den vergangenen Jahren wurde die fem vital um einen zusätzlichen Tag erweitert: Am 17. Oktober, von 9.00 bis 15 Uhr, steht die Veranstaltung ganz im Zeichen der Orientierungshilfe für Jugendliche. Unter dem Motto "Mädchengesundheit stärken - pubertierende Bedürfnisse sind anders" geben namhafte Experten wertvolle Tipps, Hilfestellungen und Informationen für einen gesunden Lebenswandel in allen Lebenslagen zu teils brisanten Themen, die vor allem Mädchen angehen.

Im Fokus stehen Geschlechterbilder in den Medien, Essstörungen und Sexualaufklärung. Weiters werden Themen wie Liebeskummer, der Umgang mit Suchtmitteln, digitalen Konsum- und Arbeitswelt genauer beleuchtet. Aktiv wird es unter anderem bei modernem Tanz, Yoga und Workshops zur Selbstverteidigung. Der Eintritt ist frei. (red, derStandard.at, 13.10.2014)

Share if you care.