EU/China-Streit über Telekom-Ausrüster könnte kurz vor Lösung stehen

9. Oktober 2014, 10:57
posten

Insider: Bis Ende Oktober könnte es eine Lösung geben

Im Streit zwischen der Europäischen Union und der Regierung in Peking über staatliche Beihilfen für chinesische Telekom-Ausrüster bahnt sich offenbar eine Lösung an. Bis Ende Oktober könnte diese stehen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Mittwoch. Die EU sei bereit, eine Untersuchung der Beihilfen einzustellen, die nach Auffassung der Europäer illegal seien.

Exportkredite für Huawei begrenzen

Die Volksrepublik ziehe im Gegenzug ein Abkommen in Betracht, das vorsehe, ihre Exportkredite für den zweitgrößten chinesischen Telekomausrüster Huawei und die kleinere ZTE zu begrenzen.

Die Importe der chinesischen Telekom-Ausrüster in die EU belaufen sich jährlich auf etwa eine Milliarde Euro. Die chinesischen Unternehmen sind dadurch direkte Konkurrenten von europäischen Firmen wie Ericsson, Nokia Siemens Networks und Alcatel-Lucent. (APA, derStandard.at, 9.10.2014)

Share if you care.