ÖFB-U17 startet gegen San Marino mäßig in die EM-Quali

8. Oktober 2014, 14:02
44 Postings

2:0-Sieg dank Lovric-Doppelpack - Trainer Zsak fordert Steigerung

Pogradec - Österreichs U17-Fußball-Nationalteam ist am Mittwoch mit einem 2:0-Erfolg gegen San Marino in die EM-Qualifikation gestartet. Die beiden Treffer für die ÖFB-Auswahl in Pogradec erzielte Kapitän Sandi Lovric (14., 34.)."Wir haben heute zwar gewonnen, aber wir müssen uns im Hinblick auf die weiteren Spiele deutlich steigern", sagte Teamtrainer Manfred Zsak.

Im Rahmen des Mini-Turniers in Albanien bekommen es seine Schützlinge noch mit dem Gruppe-9-Gastgeber (Freitag, 14.00) sowie Norwegen (Montag, 14.00) zu tun. Die beiden besten Teams jeder Gruppe sowie der Dritte mit der besten Bilanz gegen die beiden Gruppenersten nehmen zusammen mit Deutschland an der Qualifikations-Eliterunde im Frühjahr 2015 teil. Dort qualifizieren sich 15 Teams für die EM in Bulgarien im Mai 2015. (red/APA, 8.10.2014)

Share if you care.