Mann prügelte Polizisten, der Strafe einheben wollte

8. Oktober 2014, 10:56
88 Postings

Ein Beamter durch Tritte verletzt

Wien - Ein Polizist, der mit einem Kollegen zur Einhebung einer Verwaltungsstrafe ausgerückt war, soll vom Empfänger geprügelt und verletzt worden sein. Gleich nachdem der 48-Jährige die Tür seiner Wohnung in der Theodor-Sickel-Gasse in Wien-Favoriten geöffnet hatte, habe er die Beamten lautstark beschimpft und schließlich attackiert, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Der Polizist erlitt laut Pressesprecher Patrick Maierhofer durch Tritte "mehrfache Blutergüsse sowie Verletzungen im Bereich des Knies und der Hand". Seinem Dienst im Stadtpolizeikommando Favoriten könne er vorerst nicht nachkommen. Der 48-Jährige wurde festgenommen. (APA, 8.10.2014)

Share if you care.