Euro etwas höher

8. Oktober 2014, 15:24
posten

Wien/Frankfurt - Der Euro hat sich heute, am frühen Mittwochnachmittag, gegenüber dem US-Dollar mit höheren Notierungen gezeigt. Gegen 15 Uhr notierte der Euro nahe seinem Tageshoch bei 1,2680 USD, nach 1,2636 USD in der Früh.

Dass der Kurs der Gemeinschaftswährung von den enttäuschenden Zahlen der deutschen Industrieproduktion und dem pessimistischen Ausblick des Internationalen Währungsfonds (IWF) am Vortag recht unbeeindruckt blieb, überrascht einen Wiener Händler kaum: "Es war klar, dass nach der jüngsten Verlustreihe ein Rebound kommt", erläutert er. Die Widerstände bei 1,25 USD hätten gehalten, zudem hätten einige Marktteilnehmer ihre Gewinne aus der jüngsten Rally des Dollars realisiert. Zwar laste der Druck weiter auf dem Euro, jedoch bestehe momentan Aufwärtspotenzial bis 1,29 USD. Sollten in den abends erwarteten Protokollen der jüngsten Fed-Sitzung jedoch allzu laute Forderungen nach einer Zinserhöhung in den USA bereits im ersten Quartal durchklingen, könnte der Euro-Aufwärtstrend schnell verpuffen.

Der EZB-Richtkurs des Euro wurde heute mit 1,2645 (zuletzt: 1,2607) Dollar ermittelt und liegt damit 8,31 Prozent oder 0,1146 Einheiten unter dem Ultimowert 2013 von 1,3791 Dollar. Die EZB fixierte den Euro/Pfund-Richtkurs mit 0,7870 (0,7840) britischen Pfund, den Euro/Franken-Richtwert mit 1,2132 (1,2115) Schweizer Franken und den Euro/Yen mit 136,97 (136,90) japanischen Yen.

Für die tschechische Krone wurde heute von der EZB ein Richtwert von 27,480 (27,470) Kronen für einen Euro und für den ungarischen Forint von 307,92 (307,92) Forint je Euro ermittelt.

Heute Früh lag der Euro noch bei 1,2636 Dollar und bewegte sich im Tagesverlauf in einer Bandbreite von 1,2623 bis 1,2685 Dollar. Der Euro/Dollar-Notenkurs wurde heute von den Banken im Mittel mit 1,2660 (zuletzt: 1,2600) Dollar gestellt. Die Parität Dollar-Yen lag heute etwa um 15.00 Uhr bei 108,07 im Mittel (zuletzt: 108,41).

In London wurde heute beim Vormittags-Fixing ein Goldpreis von 1.220,00 Dollar je Feinunze (31,10 Gramm) ermittelt, nach zuletzt 1.210,50 im Nachmittags-Fixing am Dienstag. (APA, 8.10.2014)

Share if you care.