Was ein Mord im ORF kosten kann

8. Oktober 2014, 08:05
7 Postings

Aus der Budgetplanung,: "Fokus Mord" über alte Kriminalfälle, neu mit Zuschauern aufgerollt

Eine schon länge gewälzte Serienidee der Interspot für den ORF - "Fokus Mord" über ältere Kriminalfälle - wird wieder konkreter, meldet "TV-Media", die Finanzierung stehe. Nach STANDARD-Infos ist sie tatsächlich wieder Thema in den laufenden Budgetgesprächen, die bis Mitte November in einen Finanzplan münden müssen. Noch aber soll "Fokus Mord", entwickelt für ORF 1, für 2015 einsatzbereit, aber nach letzten verfügbaren Infos nicht fix budgetiert sein. Schon ziemlich fix ist indes, was sie kosten werden.

180.000 Euro werden nach STANDARD-Infos für eine Folge budgetiert, die jeweils einen historischen Mordfall aus Österreich neu aufrollen soll. Zuschauer sollen eingebunden werden - Beweise sammeln und raten. Ein sendefähiger Pilot soll abgedreht sein, drei Folgen in Entwicklung. Ab Mai 2015 könnten sie nach Infos aus dem ORF einsatzbereit sein.

"TV-Media" meldet, das Format könnte Mittwoch oder Donnerstag in ORF 1 laufen. (red, derStandard.at, 8.10.2014)

Share if you care.