Britisches Gericht hebt Immunität eines bahrainischen Prinzen auf

7. Oktober 2014, 16:53
48 Postings

Foltervorwürfe gegen Königssohn Nasser bin Hamad al-Khalifa

London - Ein britisches Gericht hat am Dienstag wegen Foltervorwürfen die Immunität des bahrainischen Prinzen Nasser bin Hamad al-Khalifa aufgehoben. Gegen den Sohn des Königs von Bahrain kann damit offiziell in Großbritannien ermittelt werden.

Das European Centre for Constitutional and Human Rights (ECCHR) in Berlin hatte gegen den Prinzen Vorwürfe in Zusammenhang mit der Niederschlagung von Massenprotesten im Jahr 2011 und der Folterung von Oppositionellen in Gefängnissen erhoben.

"Großbritannien darf sich jetzt nicht in diplomatische Ausreden flüchten, sondern muss gründlich und umfassend ermitteln", sagte Andreas Schüller vom ECCHR in Berlin. (APA, 7.10.2014)

  • Prinz Nasser bin Hamad al-Khalifa mit seinem Bruder bei einer Triathlonveranstaltung in Budapest im August dieses Jahres.
    foto: apa/epa/ilyes

    Prinz Nasser bin Hamad al-Khalifa mit seinem Bruder bei einer Triathlonveranstaltung in Budapest im August dieses Jahres.

Share if you care.