Schauspieler Stephen Collins: Vorwurf des Kindesmissbrauchs

7. Oktober 2014, 16:45
276 Postings

Collins spielte jahrelang das Familienoberhaupt in der Fernsehserie "Eine himmlische Familie"

Wien - In der Fernsehserie "Eine himmlische Familie" spielte Stephen Collins den liebevollen Familienvater und Reverend Eric Camden. Am Dienstag wurde bekannt, dass er mehrere Kinder missbraucht haben soll. Wie TMZ.com berichtet, habe Collins Frau Faye Grant selbst das Geständnis aufgezeichnet und öffentlich gemacht - die beiden stecken gerade mitten in der Scheidung.

Der 67-Jährige soll seiner Frau bereits 2012 gestanden haben, dass er minderjährige Mädchen belästigt und sich an ihnen vergangen habe. In einer gemeinsamen Therapiestunde haben Grant und Collins über die Vorfälle gesprochen. Auf Anraten ihres Anwalts soll sie das Geständnis damals auf Band aufgenommen haben. Die Veröffentlichung von Mitschnitten ist in Kalifornien erlaubt, wenn es sich um ein Schwerverbrechen handelt.

Die Polizei ermittelt bereits

Die Aufnahmen von Noch-Ehefrau Grant sollen belegen, dass Collins mehrere Mädchen im Alter zwischen zehn und 13 Jahren belästigt hat. Die New Yorker Polizei hat bereits erste Untersuchungen in die Wege geleitet. Offiziell soll es mindestens drei Opfer geben. (ah, derStandard.at, 7.10.2014)

  • Stephen Collins wurde als Familienoberhaupt und Pastor in der Serie "Eine himmlische Familie" bekannt.
    foto: reuters

    Stephen Collins wurde als Familienoberhaupt und Pastor in der Serie "Eine himmlische Familie" bekannt.

Share if you care.