Smartphones: Berührungslose Gesten per Ultraschall kommen

7. Oktober 2014, 12:28
19 Postings

Erste Gerät sollen bereits in den ersten Hälfte 2015 ausgeliefert werden - Erlaubt mehrere Interaktionsebenen

Schon seit einiger Zeit arbeitet man beim finnischen Hersteller Elliptic Labs an der Gestensteuerung mithilfe von Ultraschall. Nun soll die Technologie erstmals auch in kommerziell erhältlichen Smartphones genutzt werden. In der ersten Hälfte 2015 sollen entsprechende Geräte auf den Markt kommen, dies berichtet Engadget von der CEATEC-Konferenz in Tokio.

Möglichkeiten

Darüber lässt sich dann etwa über Handbewegungen und ohne das Display berühren zu müssen durch eine Fotosammlung blättern oder ein Spiel steuern. Die aktuelle Technik bietet zudem bis zu drei unterschiedliche Ebenen, die je nach Abstand vom Bildschirm verfügbar sind.

elliptic labs

Schon bisher gibt es einzelne Hersteller, die berührungslose Funktionen über optische Sensoren implementieren, etwa Motorola für sein Benachrichtungssystem. Im Vergleich dazu soll die Nutzung von Ultraschall aber wesentlich flexibler sein und vor allem einen deutlich weiteren Bereich rund um das Gerät abdecken, der Hersteller spricht hier von 180 Grad.

Abwarten

Eine Unsicherheit bleibt bei all dem aber noch: Elliptic Lab will derzeit nicht verraten, um welche Hersteller es sich handelt, die die Technologie übernehmen wollen. (red, derStandard.at, 7.10.2014)

  • Mittels Gesten das Smartphone steuern dank Ultraschall-Technologie.
    foto: elliptic labs

    Mittels Gesten das Smartphone steuern dank Ultraschall-Technologie.

Share if you care.