Italien für einen Apfel und ein Ei: Nächtigung im Tausch

7. Oktober 2014, 16:38
2 Postings

Im November findet die "Woche des Tauschhandels 2014" statt. In italienischen Pensionen kann im Tausch für Produkte oder Dienstleistungen gratis übernachtet werden.

Vom 17. bis 23. November findet in italienischen Pensionen die "Woche des Tauschhandels" statt. Teilnehmenden B&Bs bieten gratis Übernachtungen, wenn man denn zu bieten hat, was gesucht wird. Auf der Website der Initiative kann in einer Wunschliste der Pensionen gestöbert werden oder man schickt Vorschläge zum Tausch gegen die Übernachtung.

Rom für Agrarprodukt, Siena für eine Website

Die Tausch-Ideen sind vielfältig und reichen von Nahrungsmitteln, über Bücher oder Möbel bis hin zu Dienstleistungen. Eine Pension in Sizilien ermöglicht es beispielsweise gegen Wein und Öl bei sich zu übernachten, in Venedig bekommt man einen Urlaub im Tausch gegen eine professionelle Fotoreportage über die Herberge und in der Provinz Siena kann man sich erholen, wenn man eine Website für die Pension erstellt oder seine Dienste als Übersetzer anbietet. Die Möglichkeiten zum Tausch bieten für fast jeden etwas.

Von virtuellen Tauschwünschen zum Urlaub

Eine Möglichkeit den Tauschurlaub in Angriff zu nehmen, ist sein Wunschziel auf der Website auszuwählen und die Unterkunft direkt anzuschreiben. Man kann aber auch sein Angebot auf der Internetseite veröffentlichen oder auf Facebook posten. Am einfachsten ist es aber, als Reisender zuerst einmal zu schauen was von den Pensionen gewünscht wird. Vielleicht findet sich eine Übereinstimmung von Angebot und Nachfrage schneller als gedacht und dem Italienurlaub steht nichts im Weg. (bre, derStandard.at, 07.10.2014)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Für Naturalien oder Dienstleitungen bekommt man in Italien zwischen 17. und 23.11. als Gegenleistung ein Zimmer in einer Frühstückspension.

Share if you care.