RB Leipzig nur Remis gegen Heidenheim

7. Oktober 2014, 09:55
79 Postings

Teigl bei 1:1 in der 60. Minute eingetauscht, Hierländer auf der Bank

Leipzig - RB Leipzig hat sich am Montag im Aufsteigerduell in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga mit dem FC Heidenheim 1:1 getrennt. Leipzig vergab damit die Chance, den Abstand auf Spitzenreiter Ingolstadt wieder auf einen Punkt zu verringern, und ist in der Tabelle nun nach neun Runden Vierter. Der Österreicher Georg Teigl kam für die Ostdeutschen ab der 60. Minute zum Einsatz.

In einer körperbetonten Partie der beiden erfolgreichen Zweitliga-Neulinge brachte Heise die Gäste vor 16.000 Zuschauern in Leipzig in der 21. Minute in Führung. Den Ausgleich markierte Kaiser in der 30. Minute mit einem direkt ins Kreuzeck getretenen Freistoß. In der zweiten Hälfte hatte Leipzig zwar mehr Spielanteile, der Sieg gelang jedoch nicht mehr.

Trotz seines Doppelpacks in der vorigen Runde gegen Düsseldorf wurde Teigl erst in der 60. Minute eingewechselt, konnte sich aber nicht mehr entscheidend in Szene setzen. Landsmann Stefan Hierländer kam gar nicht zum Einsatz. (APA, 7.10.2014)

Share if you care.