Hypo-Zivilprozess erneut vertagt

6. Oktober 2014, 14:50
posten

Hypo-Vorstand Alexander Picker kommt am 27. Oktober wieder nach Klagenfurt

Klagenfurt/Wien - Die Streitverhandlung im Klagenfurter Hypo-Zivilprozess am Landesgericht Klagenfurt ist auf 27. Oktober vertagt worden. Das hat Richter Thomas Liensberger am Montag unmittelbar nach der Mittagspause bekannt gegeben.

Während der Pause sei mit Vertretern der beklagten Parteien vereinbart worden, am Montagnachmittag und am 8. Oktober Vergleichsgespräche zu führen, erklärte Hypo-Anwalt Alexander Klauser. An Montag war Hypo-Vorstandsvorsitzender Alexander Picker nach Klagenfurt gekommen, um sich als Streitpartei den Fragen der Anwälte zu stellen. Picker werde stattdessen an den Vergleichsgesprächen teilnehmen, sagte Klauser.

Der ursprünglich anberaumte Termin am 8. Oktober fällt zugunsten der Verhandlungen zwischen den Streitparteien aus. Picker erklärte, am 27. Oktober für die Befragung am Landesgericht Klagenfurt zur Verfügung stehen zu wollen. (APA, 6.10.2014)

Share if you care.