Rezept: Geschmorte Schweinsbackerl mit Pastinaken und Kren

    Ansichtssache8. Oktober 2014, 16:48
    47 Postings

    Für die Zubereitung dieses Gerichtes braucht man außer guten Zutaten nur einen Schmortopf

    Für die Zubereitung dieses Gerichtes braucht man nur einen guten Schmortopf - es muss allerdings nicht unbedingt jener sein, der im Buch, aus dem das Rezept stammt, empfohlen wird, es gelingt auch so

    foto: derstandard.at/ped

    Zutaten für 4 Personen (im Bild die Zutaten für zwei)

    Das Rezept wurde nachgekocht aus dem Buch "Einer für alle - 80 Rezepte und ein Topf

    12 ausgelöste Schweinebacken (ev. beim Fleischer vorbestellen), Salz, Prise gemahlener Kümmel, 3 Schalotten, 4 EL Rapsöl, 2 Knoblauchzehen
    125 ml weißer Portwein, 125 ml Madeira, 500 ml Kalbsfond aus dem Glas, 2 Pastinaken, Spritzer weißer Balsamico, 1 Stück Krenwurzel
    frische Kräuter (z. B. Taubnessel, Thymian, Bohnenkraut, Oregano, Majoran)

    1
    foto: derstandard.at/ped

    Schweinsbackerl salzen und mit Kümmel würzen.

    2
    foto: derstandard.at/ped

    Schalotten schälen und klein schneiden.

    3
    foto: derstandard.at/ped

    Schweinsbackerl im Topf in 3 EL Rapsöl beidseitig in einem Schmortopf scharf anbraten.

    4
    foto: derstandard.at/ped

    Schalotten und zerdrückte Knoblauchzehen beifügen, kurz mitrösten.

    5
    foto: derstandard.at/ped

    Mit Portwein und Madeira ablöschen und die Flüssigkeit auf ca. 2/3 reduzieren.

    6
    foto: derstandard.at/ped

    Mit Kalbsfond auffüllen.

    Einmal aufkochen. Zugedeckt ca. 45 Minuten auf kleiner
    Flamme weich schmoren.

    7
    foto: derstandard.at/ped

    Während das Fleisch schmort, Pastinaken schälen, in Stifte schneiden.

    8
    foto: derstandard.at/ped

    Fleisch und Sauce in eine Schüssel geben.

    9
    foto: derstandard.at/ped

    Pastinaken im Topf in 1 EL Rapsöl kurz anschmoren, bis sie etwas Farbe bekommen.

    10
    foto: derstandard.at/ped

    Die Backerln beifügen, Sauce darüber seihen.

    11
    foto: derstandard.at/ped

    Einmal gut aufkochen. Mit Balsamico abschmecken.

    12
    foto: derstandard.at/ped

    In der Zwischenzeit den Kren reißen.

    13
    foto: derstandard.at/ped

    Mit ca. 1 EL frisch geriebenem Kren pro Portion bestreuen, mit Kräutern garnieren.

    >> Das Rezept zum Ausdrucken

    Tipps der Kochbuchautoren:

    500 g kleine Kartoffeln schälen, ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit beifügen und mit servieren.
    Fertige Schweinsbackerl mit gerösteten, gehackten Grammeln bestreuen.

    >> Weitere Rezepte mit Pastinaken:

    Rezept für Topinamburgemüse mit Ziegenfrischkäse

    Rezept für klare Gemüsesuppe mit Erbsenschöberln

    14
    foto: christian brandstätter verlag

    Das Gericht haben wir aus dem Buch "Einer für alles - 80 Rezepte und ein Topf" von Katharina Seiser, Meinrad Neunkirchner, Julian Riess (Hg.) nachgekocht.

    80 Rezepte, die allesamt auf einer "Feuerstelle", also mit nur einem Topf zubereitet werden können, bilden den Aufhänger für das soeben erschienene Buch. Da werden zum Frühstück Bratwürstchen mit Bohnen, Tomaten und Salbei serviert, Suppen von klassisch bis asiatisch gekocht, Currys und Eintöpfe geschmurgelt und sogar Süßes und Brot gebacken. Dem Thema "Topf" sind zwischen den Kapiteln eigene Abhandlungen samt Fotos aus der Emaillegeschirr-Fabrik Riess gewidmet, fungiert der Riess-Chef doch als Herausgeber.

    Einer für alles | 80 Rezepte und ein Topf
    Katharina Seiser, Meinrad Neunkirchner, Julian Riess (Hg.), € 29,90, ISBN 978-3-85033-808-0, Verlag Christian Brandstätter

    (Petra Eder, derStandard.at, 8.10.2014)

    15
    Share if you care.