TV-Programm für Montag, 6. Oktober

6. Oktober 2014, 06:00
2 Postings

Afrika TV, Die Wand, Alien, Hart, aber fair, Thema, Die Reportage, James Bond, Kulturmontag, Pro und Contra, Die Herbstzeitlosen, 10 vor 11

20.05 MAGAZIN
Afrika TV: Mariam und die Geister des Tümpels
In Afrika ist Wasser sehr wertvoll. Sobald in Baro (Guinea) der erste Regen fällt, gibt es daher ein großes Fest. Die fünfzehnjährige Mariam macht gerade Urlaub in Baro, und ihr Vater erzählt die Geschichte des dortigen Tümpels. Bis 20.35, Okto

20.15 SACKGASSE
Die Wand
(A/D 2012, Julian Roman Pölsler) Martina Gedeck wird in der Verfilmung des Kultromans von Marlen Haushofer durch eine unsichtbare Wand von der restlichen Welt abgeschnitten. Allein mit der Natur, mit einem Hund als einzigem Freund, organisiert sie ihr neues Leben. Ohne Dialoge, aber mit einer beeindruckenden Martina Gedeck. Bis 21.55, Arte

20.15 HORROR
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
(USA 1979, Ridley Scott) 1979 als terroristischer Höhepunkt des fantastischen Kinos vermarktet, wurde Scotts Film in der Folge zum fruchtbaren Objekt psychoanalytisch-ideologischer Studien. Bis 22.40, Kabel Eins

foto: ap

21.00 DISKUSSION
Hart, aber fair: Therapie Tod - Dürfen Ärzte beim Sterben helfen?
Bei Frank Plasberg diskutieren Urologe Uwe-Christian Arnold, Schauspielerin und Internistin Marianne Koch (Ehrenpräsidentin Deutsche Schmerzliga), Peter Hintze (CDU), Allgemeinmediziner Klaus Reinhardt und Professorin Bettina Schöne-Seifert. Im Einzelgespräch: der niederländische Journalist und Buchautor Gerbert van Loenen (Das ist doch kein Leben mehr! Warum aktive Sterbehilfe zu Fremdbestimmung führt). Bis 22.15, ARD

21.10 MAGAZIN
Thema
Christoph Feurstein mit: 1) Gefährliche Gipfel - vier Menschen tot. 2) Kuhattacken - Unliebsame Begegnungen auf der Alm. 3) Rip-Dealer - Gangster, die Vertrauen ausnützen. 4) "Miss Earth" - Schöne Frauen mit Herz und Hirn. Bis 22.00, ORF 2

21.20 REPORTAGE
Die Reportage: Öl im Blut (2/3)
Unterwegs mit Menschen, die auf unterschiedlichste Weise mit Öl zu tun haben. 22.25 Uhr: Luxusimmobilien Immobilienmakler in Österreich und Mallorca öffnen hier die Türen ihrer schönsten und teuersten Objekte. 23.30 Uhr: Rotlicht - Kalkuliertes Geschäft? Bis 0.30, ATV

22.15 BOND
James Bond: Stirb an einem anderen Tag
(Die Another Day, UK/USA 2002, Lee Tamahori) Diesmal jagt 007 den Terroristen Zao, an seiner Seite muss Halle Berry eine gute Figur machen. Anschließend ging Pierce Brosnan in Agentenrente, mit Daniel Craig und neuer Ernsthaftigkeit wurde Mr. Bond generalüberholt. Bis 0.20, ZDF

foto: zdf/keith hamshere

22.30 KULTURMAGAZIN
Kulturmontag
Clarissa Stadler mit: 1) Paarlauf-Rekorde der Superstars: Streisand, Bennett, Gaga und Co lassen die Kassen klingeln. 2) "Degrowth": Das globale Gesundschrumpfen. 3) Wer war Lotte Lenya? Andrea Eckert erinnert an Brechts "Seeräuber-Jenny". 23.00: les.art Zu Gast bei Christian Ankowitsch ist Schriftsteller Lutz Seiler, der seinen ersten Roman Kruso vorstellt, sowie die ehemalige Spitzensportlerin Ines Geipel. Die Publizistin floh 1989 nach Westdeutschland und studierte Philosophie und Soziologie. In ihrem jüngst erschienenen Buch Generation Mauer beschreibt sie das Lebensgefühl ihrer Generation. Bis 23.30, ORF 2

22.40 DISKUSSION
Pro und Contra: Europa ohne Gnade - Warum fürchten wir uns vor Flüchtlingen?
Zu Gast bei Corinna Milborn sind EU-Parlamentarierin Ska Keller (Europäische Grüne), Fadi Merza (Dolmetscher in Erstaufnahmestelle Traiskirchen und Thai-Boxer), Andreas Babler (Bürgermeister von Traiskirchen, SPÖ) und Andreas Mölzer (ehemaliger EU-Parlamentarier). Bis 23.45, Puls 4

0.25 SPITZE
Die Herbstzeitlosen
(CH 2006, Bettina Oberli) Im schweizerischen Dorf Trub genießt die rüstige Martha (Stephanie Glaser) ihren Lebensabend auf besondere Art und Weise: In ihrem Laden entwirft und produziert sie feine Spitzendessous. Das Dorfvölkchen steht kopf. Martha lässt sich gemeinsam mit ihren Freundinnen (Annemarie Düringer, Heidi Maria Glössner, Monica Gubser) nicht aufhalten. Die Geschichte wendet sich gegen unnötigen Jugendwahn. Temperamentvoll und herzlich, genau wie die Hauptfigur selbst. Bis 1.50, NDR

0.30 KULTURMAGAZIN
10 vor 11
Aus dem Umkreis von Dada hervorgegangen, ist Hans Richter für den Film und die bildende Kunst ein herausragender Neuerer und Revolutionär. Seine Schriften Kampf um den Film und Filmfeinde von gestern, Filmfreunde von morgen sind bis heute das Programm der avancierten Autorenfilmer. In den 1920er-Jahren bildet er mit Sergej Eisenstein, Man Ray und Marcel Duchamp die Spitze der Avantgarde. Heute wird er neu entdeckt. Eine Ausstellung im Gropius-Bau und ein Museum in Los Angeles zeigen sein Werk. Kurator Timothy B. Benson berichtet. Bis 0.55, RTL (Andrea Heinz, DER STANDARD, 6.10.2014)

Share if you care.