Taliban wollen IS-Kämpfer nach Irak und Syrien schicken

5. Oktober 2014, 08:40
10 Postings

TTP-Sprecher: Unterstützen Jihadisten vollständig

Peshawar - Die Taliban in Pakistan wollen der Jihadistengruppe Islamischer Staat (IS) Kämpfer in den Irak und nach Syrien schicken. "Wir werden weiterhin Mujaheddin senden, damit sie den IS-Kämpfern helfen", sagte Shahidullah Shahid, ein Sprecher der Tehreek-e-Taliban Pakistan (TTP), am Samstag der Nachrichtenagentur AFP.

"Wir unterstützten sie vollständig, weil wir glauben, diese Organisation wurde zum Dienste des Islam gemacht." Ein formelles Bündnis der Extremisten erklärte er aber nicht.

Die TTP gründeten sich 2007 und haben enge Verbindungen zum Terrornetz Al-Kaida. Bisher hat die pakistanische Regierung alle Mutmaßungen zurückgewiesen, es seien schon Kämpfer aus Pakistan nach Syrien oder in den Irak gereist, um sich dem IS anzuschließen. Experten vermuten überdies, dass der IS versuchen wird, seinen Einfluss in Pakistan zu stärken. Bis dato ist es ihm lediglich gelungen, auf einigen Basaren in Peshawar im Nordwesten Pamphlete zu verteilen. (APA, 5.10.2014)

Share if you care.