Grün-weiße Abrissparty im Hanappi

Video4. Oktober 2014, 21:26
161 Postings

Rasenziegel, Sessel und Mauerstücke als Erinnerung für die Fans

Großer Andrang herrschte am Samstag bei der Abrissparty im Gerhard Hanappi-Stadion. Bevor das Stadion offiziell zur Baustelle wird, strömten die Rapid-Fans noch einmal nach Wien-Hütteldorf, um ein Erinnerungsstück zu ergattern. In grünen Schachteln mit der Aufschrift "Mein Stück alte Heimat" konnten die Besucher Rasenziegel, Teile vom Tornetz oder einen Mauerbrocken mit nach Hause nehmen.

kakpour/puktalovic

Stadionsprecher und Rapid-Clubserviceleiter Andy Marek begrüßte die Besucher: "Der letzte Tag im Hanappi-Stadion und die Überschrift sollte heißen: Lasst es euch gut gehen!", rief er ins Mikrofon. Allein am Vormittag schätzten die Veranstalter die Zahl der Besucher auf 10.000, insgesamt werde man im Laufe des Tages "schon an die Kapazitätsgrenzen des Stadions" (rund 17.500 Plätze) kommen. Rund 80 Freiwillige von Fan-Clubs halfen beim Abbau der Sessel.

Die wurden um 19,77 Euro angeboten, wobei der Preis auf das Stadion-Eröffnungsjahr 1977 verweist, ein Stück vom Rasen war hingegen schon um fünf Euro zu haben. Fans, die nicht zur Abrissparty kommen konnten, können die Stadionsessel auch auf www.heiligerstuhl.at erwerben, wo sie von drei Rapid-Fans mit einer eigens gebauten Haltevorrichtung aus Stahl zum Verkauf geboten werden. (APA, 04.10.2014)

Share if you care.