ARChon: Android-Apps im Chrome-Browser nutzen 

4. Oktober 2014, 15:38
19 Postings

Erweiterung war primär für Chrome OS vorgesehen - Anpassung ermöglicht App-Ausführung auf jeder Plattform

Im Juni hatte Google bei der unternehmenseigenen Entwicklerkonferenz I/O angekündigt, dass Android-Apps künftig auch unter Chrome OS laufen. Die ersten Anwendungen standen schließlich im September zur Verfügung, darunter Evernote, Twitter, Vine und Duolingo. Nun wurde die App Runtime for Chrome (ARC), die Android-Apps unter Chrome OS ermöglicht, so angepasst, dass sie im Chrome-Browser auf jeder Plattform funktioniert. Getauft wurde das Projekt ARChon, die Erweiterung lässt sich bereits auf der Hosting-Plattform GitHub herunterladen.

APK-File muss angepasst werden

Zur Ausführung ist allerdings eine Anpassung der genutzten Android-App nötig. Dies ist entweder mittels Kommandozeilenwerkzeug des ARChon-Entwicklers, der Android-App ARChon-Packager oder der Chrome-Erweiterung Twerk möglich, wie heise.de anmerkt. Eine genauere Anleitung zur Konfiguration und Ausführung liefert Entwickler Vlad Filippov auf GitHub, mit der Anmerkung, dass ARChon auf anderen Plattformen als Chrome OS instabil laufen kann. (dk, derStandard.at, 04.10.2014)

  • Entwickler Vlad Filippov ermöglicht die Ausführung von Android-Apps im Chrome-Browser. Hier im Bild etwa die Anwendung "Flipboard".
    foto: screenshot/webstandard

    Entwickler Vlad Filippov ermöglicht die Ausführung von Android-Apps im Chrome-Browser. Hier im Bild etwa die Anwendung "Flipboard".

Share if you care.