Google soll an WhatsApp-Alternative arbeiten 

4. Oktober 2014, 11:25
79 Postings

Service derzeit noch in früher Phase - 2015 womöglicher Start in Schwellenländern

Google soll laut einem Bericht der Economic Times an einer WhatsApp-Alternative arbeiten. Der Dienst soll zuerst in den aufstrebenden Märkten starten, wo gleichzeitig Android One Fuß fassen soll, um dann später in weiteren Ländern verfügbar zu sein. Google hatte im September bei der I/O den offiziellen Startschuss für Android One gegeben, eine Initiative, bei der Schwellenmärkte mit besonders preisgünstigen Android-Smartphones beliefert werden sollen.

Kostenlos, ohne Google-Konto und ab 2015

Das Service soll weiters 2015 starten, derzeit würde sich die WhatsApp-Alternative noch in einem sehr frühen Stadium befinden. Mit Hangouts bietet Google zwar bereits einen ähnlichen Messenger-Dienst, bei dem neuen Messenger-Service ist allerdings kein Google-Account mehr nötig. Gegenüber WhatsApp soll der neue Google-Dienst auch kostenlos sein. (red, derStandard.at, 04.10.2014

  • Google wollte mit WhatsApp enger zusammenarbeiten. Dann kam Facebook ins Spiel. Jetzt soll die Suchmaschinen-Firma an einem Konkurrenten arbeiten.
    foto: apa/burgi

    Google wollte mit WhatsApp enger zusammenarbeiten. Dann kam Facebook ins Spiel. Jetzt soll die Suchmaschinen-Firma an einem Konkurrenten arbeiten.

Share if you care.