Drohne mit Schrotflinte abgeschossen: Legal oder illegal? 

4. Oktober 2014, 10:44
506 Postings

Darüber rätseln Gerichte in den USA, nachdem ein Mann in New Jersey auf einen Quadrocopter geschossen hatte

Ist das Abschießen von fremden Drohnen, die über das eigene Grundstück fliegen legal oder illegal? Mit dieser Frage beschäftigen sich derzeit Gerichte in den USA, nachdem ein Mann in New Jersey mit einer Schrotflinte einen Quadrocopter vom Himmel geholt hatte. Der Schütze wurde daraufhin wegen gesetzeswidriger Anwendung einer Waffe verhaftet. Unklar ist allerdings nun, ob der US-Amerikaner wegen Zerstörung von fremdem Eigentum belangt werden kann, oder in Notwehr gehandelt hatte, weil das Gerät einerseits in die Privatsphäre eingedrungen ist, andererseits auch mit einer Waffe ausgerüstet hätte sein können.

Luftaufnahmen von Baumaßnahmen

Die Gerichte müssen sich also damit beschäftigen, ob Quadrocopter eine direkte Gefahr darstellen oder ob der Flug über fremde Grundstücke erlaubt ist. Bisher gab es dazu noch keinen vergleichbaren Fall in den USA, das Urteil über den Schrotflinten-Schützen aus New Jersey wäre daher richtungsweisend. Gesteuert wurde die Drohne übrigens von einem Freund eines Nachbars, der Luftaufnahmen von Baumaßnahmen am Grundstück des Bekannten aufnehmen wollte. (dk, derStandard.at, 04.10.2014)

  • Ein US-Waffenhersteller veröffentlichte unterdessen ein Werbevideo, in dem der Abschuss von Drohnen gezeigt wird.
    foto: silencerco

    Ein US-Waffenhersteller veröffentlichte unterdessen ein Werbevideo, in dem der Abschuss von Drohnen gezeigt wird.

Share if you care.