Jupiter dominiert den Morgenhimmel

4. Oktober 2014, 11:58
3 Postings

Sommerzeitende am 26. 10.

Der lichte Tag verkürzt sich stark, von 1h41' am 1. auf 10h am 31. Die Dämmerung dauert 1h28'. Am 23. um 13h57 MESZ erreicht die Sonne den Anfang des Tierkreiszwölftels Skorpion. Sommerzeitende ist am 26.: Aus 3h MESZ wird 2h MEZ.

Der Mond stand am 1. im Ersten Viertel. Der Vollmond am 8. bringt eine bei uns unsichtbare totale Mondfinsternis. Am 15. steht der Mond im Letzten Viertel. Die zarte Altlichtsichel zeigt sich am 22. tief in der Morgendämmerung im OSO, bevor am 23. der Neumond mit einer bei uns unsichtbaren partiellen Sonnenfinsternis eintritt. Die Neulichtsichel erscheint am 25. tief in der Abenddämmerung im WSW. Am 31. ist wieder Erstes Viertel.

Merkur erscheint am 24. morgens tief nahe OSO. Venus zeigte sich bis 2. tief in der Morgendämmerung im O. Mars steht abends niedrig zwischen SSW und SW. Jupiter strahlt in der zweiten Nachthälfte vorerst niedrig, später hoch zwischen ONO und OSO. Saturn steht 21. niedrig in der Abenddämmerung im WSW.

Sternbilderhimmel: Unsere Karte gilt für den 5. um 19h57 und für den 25. um 18h38 MESZ.

Sterngarten Georgenberg, Wien 23: Sa 11. 20h30: die schönsten Sternbilder des Herbsthimmels, Do 23. 10h Tagführung Sonne (beides mit Mag. Vrabec). Näheres: Tel. 01/889 35 41 oder beim Astronomischen Büro. (Hermann Mucke, DER STANDARD, 4.10.2014)

  • Artikelbild
    grafik: urania star
Share if you care.