Gute Woche - Schlechte Woche

Glosse4. Oktober 2014, 12:00
3 Postings

Gute Woche:

foto: reuters/herman

Tadellose Noten für Johannes "Gio" Hahn bei den Kandidatenanhörungen für die EU-Kommission. Ohne Patzer legte der ÖVP-Mann seine Prüfung ab. Schade, dass nicht auch in Österreich Ministerkandidaten vor dem Amtsantritt bei einem Hearing glänzen dürfen.

foto: cern

Nicht glanzvoll, aber würdig war das Geburtstagsfest für das Europäische Kernforschungszentrum Cern. Seit 60 Jahren wird nahe Genf Materie gecrasht (Bild). Der Teilchenbeschleuniger ist immer wieder für Superlative gut. Eines ist ausgeblieben: Die von Skeptikern befürchtete Erschaffung eines Schwarzen Lochs.

foto: stihl

Der Weltuntergang kommt also nicht, auch nicht in die Steiermark: In einigen Gemeinden und der Stadt Graz, wurden Laubbläser verboten. Laut einer Studie wirbeln die Geräte zu viel Feinstaub auf. Der Bläserbann soll die Belastung um bis zu 15 Prozent senken.

Schlechte Woche:

foto: reuters/lamarque

Der Secret Service als smarte Elitegarde des US-Präsidenten: Das war einmal. Prostituiertenbesuche bei Auslandsreisen, Trunkenheit an der Waffe - nun ein Messerträger, der ins Weiße Haus eingedrungen war. Jetzt musste Julia Pierson, Chefin der maladen Truppe, den Schlapphut nehmen.

foto: reuters/djurica

Der Eurofighter ist mittlerweile ein Flying Gag der Verteidigungsszene. Diesmal setzen ihm schlechtentgratete Bohrlöcher zu. Vielleicht erbarmt sich ja die Lobby für Kreisverkehrsskulpturen und setzt die Dinger als Mahnmale ein.

foto: ap/krauss

Kopfzerbrechen bereitet Berlin der Kopf Lenins, genauer eine 1991 abgetragene und im Wald verscharrte Statue, deren Revolutionärshaupt ein Museum ausstellen will. Die Regierung war anfangs dagegen, nun ist sie dafür. Blöd nur: Man weiß nicht, wo genau der Granitplutzer vergraben liegt. Die Suche läuft. (sts, DER STANDARD, 4.10.2014)

Share if you care.