Promotion - entgeltliche Einschaltung

Galerienhotspot Wien

4. Oktober 2014, 17:40

Galerie Martin Janda – Georg Kargl Fine Arts – Knoll Galerie Wien – Christine König Galerie

A Mouse Drowned in a Honey Pot – Galerie Martin Janda

"Überall waren Mäuse, aber sie wurden erst entdeckt, als sie tot waren. Da lagen sie - unter dem Bett, zwischen den Büchern, im Honigtopf ertrunken oder in einer kleinen Schachtel in den Händen des kleinen Jungen. Der Junge jagte mit der toten Maus ein kleines Mädchen durch den langen Korridor. Der Junge und das Mädchen sollten sich immer wieder in dem Haus aufhalten, an dessen Baufälligkeit sie sich gewöhnt hatten." Die von Magalí Arriola kuratierte Ausstellung thematisiert wie Alltagsbegebenheiten die Architekturgeschichte umlenken und verzerrte Erinnerungen zur Quelle neuer Geschichten werden. Arriola lebt in Mexico City, wo sie für die Fundacion Jumex Arte Contemporaneo tätig ist.

I Know Not to Know – Georg Kargl Fine Arts

Mit KünstlerInnen aus unterschiedlichen Generationen und mit verschiedenen Hintergründen – Heidi Bucher, Jonas Feferle, Andreas Fogarasi, Nunzio und Erin Shirreff – versucht die von Francesco Stocchi kuratierte Ausstellung die Frage nach der Mehrdeutigkeit von Kunst in all ihren Facetten zu beleuchten. I Know Not to Know entzieht sich damit jeder systematischen Einordnung, eröffnet dem Publikum aber zugleich die Möglichkeit des Zweifels.

#underthestars – Knoll Galerie Wien

"Die Ausstellung #underthestars thematisiert ökologische Alternativen zur tragisch passiven Figur des 24 Stunden am Tag schuftenden immateriellen Arbeiters, der zu viel Zeit im Bett verbringt: Er antwortet auf E-Mails, erstellt Videoclips für soziale Netzwerke, er interagiert virtuell, geht tatsächlich aber nirgends hin." Die Ausstellung thematisiert genau den gegenläufigen Trend, das Übernachten im Freien. Bewusst entzieht man sich der trügerischen Sicherheit, die die moderne Architektur gewährt, und auch dem technologisierten Leben, für das das Arbeiten im Bett charakteristisch steht. Die Kuratoren Maja & Reuben Fowkes leben als Kunsthistoriker in Budapest.

In Real Life – Christine König Galerie

Kurator Luca Lo Pinto, seit 2014 Kurator an der Kunsthalle Wien: "Meistens betrachten wir JPG-Dateien anstatt realer Objekte. Unser kultureller Hintergrund basiert mittlerweile vor allem auf Informationen aus zweiter Hand. Neue Technologien wie Smartphones und Tablets haben die Art der Wahrnehmung und Verbreitung von Kunst fundamental verändert. Wie verändert nun diese Realität unser Wissen und unsere Interpretation von Kunstwerken? Wie können diese dringlichen theoretischen Belange innerhalb des diskursiven Rahmens einer Ausstellung befragt werden? Einige KünstlerInnen wurden eingeladen, eine Reihe von Werken zu produzieren. Die einzelnen Kunstwerke werden gemeinsam in einem neutralen Raum installiert und von Margherita Spiluttini in einer Überblicksaufnahme in Frontalansicht fotografiert. Dieses Bild wird anschließend großformatig ausgedruckt und auf einer adäquaten Wand präsentiert."


Die Ausstellungen finden im Rahmen von "curated by_vienna: The Century of the Bed“ statt. Das theoretische Konzept für die sechste Ausgabe von curated by_vienna hat die renommierte Architekturhistorikerin und -theoretikerin Beatriz Colomina geschaffen. Das Projekt wird von departure, dem Kreativzentrum der Wirtschaftsagentur Wien, in Kooperation mit 20 ausgewählten Wiener Galerien für zeitgenössische Kunst organisiert.

Detaillierte Beschreibungen über sämtliche Ausstellungen finden Sie im Katalog "The Century of the Bed“. Erhältlich zum Preis von 25,– Euro in allen teilnehmenden Galerien.

Information:

Kostenlose Führungen durch die ausgewählte Ausstellung:
Freitag, 10., 17. und 24. Oktober, jeweils ab 15 Uhr
Info und Anmeldung: www.curatedby.at

  • Galerie Martin Janda: Jill Magid, Interior of Barragán’s House, Foto: Alberto Moreno, 2014Buch, Rahmen, 23,5 x 47 cmCourtesy RaebervonStenglin, Zürich
    foto: gunnar meier

    Galerie Martin Janda: Jill Magid, Interior of Barragán’s House, Foto: Alberto Moreno, 2014
    Buch, Rahmen, 23,5 x 47 cm
    Courtesy RaebervonStenglin, Zürich

  • Georg Kargl Fine Arts: Nunzio, Sarai d’ombra, 2013Holz, Durchmesser 300 cm, Höhe 290 cmCourtesy der Künstler
    foto: michele sereni

    Georg Kargl Fine Arts: Nunzio, Sarai d’ombra, 2013
    Holz, Durchmesser 300 cm, Höhe 290 cm
    Courtesy der Künstler

  • Knoll Galerie Wien: Oto Hudec, Nomadia Travelling Museum, 2012-14Installation, variable GrößeCourtesy der Künstler

    Knoll Galerie Wien: Oto Hudec, Nomadia Travelling Museum, 2012-14
    Installation, variable Größe
    Courtesy der Künstler

  • Christine König Galerie curated by_Luca Lo Pinto
    foto: margherita spiluttini

    Christine König Galerie curated by_Luca Lo Pinto

Share if you care.