Promotion - entgeltliche Einschaltung

Als ANKER Franchise-Partner erfolgreich in der Selbstständigkeit.  

3. Oktober 2014, 11:15

Haben Sie gerne Kontakt mit Menschen? Fällt es Ihnen leicht, andere Menschen zu motivieren? Arbeiten Sie gerne selbstverantwortlich? Dann bringen Sie schon fast alles mit, um als selbstständiger Franchise-Partner bei ANKER durchzustarten.

Dilek Göcen lässt uns einen Blick in ihre Welt als erfolgreiche Franchise-Partnerin der Wiener Traditionsbäckerei werfen und erklärt uns ihre Leidenschaft für den Beruf.

Was reizt Sie an der Selbstständigkeit?

Ich bin seit mittlerweile 12 Jahren selbstständig und kann es mir gar nicht mehr anders vorstellen. Selbstverantwortlich zu arbeiten, Mitarbeiter zu führen und sozusagen ein eigenes kleines Unternehmen zu lenken ist nicht immer ganz einfach, aber macht mir extrem viel Spaß!

Warum wählten Sie die Selbstständigkeit in einem Franchise-System?

Ein eigenes Unternehmen völlig neu aufzubauen, ist keine einfache Aufgabe. Ich muss Menschen auf mich aufmerksam machen, um sie als KundInnen gewinnen zu können. Die Vorteile eines bestehenden Franchise-Systems wie das von ANKER liegen für mich klar auf der Hand: die Marke ist schon bekannt, die KundInnen kennen das Angebot und kommen so gerne in die Filialen. Hier einzusteigen ist leicht und mit persönlichem Engagement kann man sehr erfolgreich sein!

Was sind die größten Herausforderungen an einen Franchise-Partner?

Man muss sich im Vorhinein ganz sicher sein, was Selbstständigkeit eigentlich bedeutet. Auch ich habe es mir zu Beginn einfacher vorgestellt und mir nicht so viele Gedanken über Mitarbeiterführung gemacht. Aber ohne ein gutes Team kann man auch als Franchise-Partner nicht erfolgreich sein und deshalb kümmere ich mich besonders um meine MitarbeiterInnen. Wir haben deshalb auch alle sechs Wochen ein Team-Meeting, wo alles besprochen wird, was uns auf dem Herzen liegt. Ich sehe uns alle auch eher als ein großes Team, wo alle an einem Strang ziehen und das motiviert auch meine MitarbeiterInnen.

Was schätzen Sie besonders am ANKER Franchise-System?

Die tolle Betreuung der Franchise-Partner durch die ANKER-Zentrale. Mein Franchise-Partner-Manager besucht mich ein bis zwei Mal wöchentlich persönlich in meiner Filiale und erkundigt sich, wie es uns geht. Immer wenn ich Fragen habe oder Informationen benötige, kann ich mich auf die Unterstützung verlassen. Das schätze ich sehr!

Mehr Informationen unter www.ankerbrot.at/franchise!


  • Artikelbild
    foto: anker
Share if you care.