Exemplar 2 einer Wespenspezies entdeckt

3. Oktober 2014, 11:57
11 Postings

Bislang war Stibeutes blandi nur von einem Tier aus Schottland bekannt - Fund in Oberösterreich weist auf deutlich größeres Verbreitungsgebiet hin

Molln - Eine seltene Schlupfwespenart ist nun erstmals in Österreich entdeckt worden: Biologen konnten im oberösterreichischen Naturschutzgebiet Jaidhaus bei Molln den Nachweis erbringen, dass Stibeutes blandi auch hierzulande beheimatet ist. Bisher war die Spezies nur aus Schottland bekannt - und auch das laut der Stiftung für Natur des Naturschutzbundes OÖ nur von einem einzigen Exemplar.

Angaben zum Verbreitungsgebiet der Spezies trugen bislang den Vermerk "Britische Inseln" - der muss nun also erweitert werden. Über die Lebensweise des Tieres können die Forscher aber noch nichts berichten. Feststeht lediglich, dass sich die Larven - wie bei allen Schlupfwespen - von Insekten oder Spinnen ernähren. Die beiden bisher gefundenen Exemplare sind Weibchen, das Männchen ist noch unbekannt. (APA/red, derStandard.at, 3. 10. 2014)

Share if you care.