Lokalblätter im Tiroler Unterland werden eingestellt

2. Oktober 2014, 15:50
2 Postings

"Wörgler & Kufsteiner Rundschau" sowie "Brennpunkt Schwaz" der Regionalmedien Austria AG sind bald Geschichte

Innsbruck - Die zur Regionalmedien Austria AG (RMA) gehörenden Tiroler Lokalblätter "Wörgler & Kufsteiner Rundschau" und "Brennpunkt Schwaz" werden eingestellt. RMA-Vorstand Stefan Lassnig bestätigte der APA am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Die Gründe für die Einstellung seien "stark rückläufige Anzeigenerlöse" und eine "negative Prognose", erklärte Lassnig.

Die Auflage der beiden Blätter betrug zuletzt rund 82.500 Stück. In der kommenden Woche erscheint laut Lassnig die letzte Auflage, der Betrieb werde mit Ende Oktober eingestellt.

Die Zeitungen waren seit Anfang 2011 wieder unter ihren traditionellen lokalen Titeln erschienen. Zuvor waren sie Teil der zur "Tiroler Woche" zusammengefassten Tiroler Bezirkszeitungen. Die Wochenzeitung mit dem weiß-roten Logo und Tiroler Adler erschien jedoch Anfang November 2010 zum letzten Mal. Im Großraum Innsbruck und in Kitzbühel wurden die Ausgaben der "Tiroler Woche" eingestellt. Damals hieß es seitens der RMA, man wolle sich auf die "Kernmärkte Schwaz und Kufstein konzentrieren". (APA, 2.10.2014)

Share if you care.