Bitcoin darf nicht nach Serbien

2. Oktober 2014, 15:19
1 Posting

Notenbank warnt: Kein Zahlungsmittel

Die virtuelle Währung Bitcoin darf nicht nach Serbien. Die Notenbank Serbiens warnte am Donnerstag, dass Bitcoin kein Zahlungsmittel in Serbien sei. Auch seien Bitcoin-Geschäfte in Geschäftsbanken und in Wechselstuben nicht erlaubt, teilte die Notenbank mit.

Bitcoin und andere virtuelle Währungen erfreuen sich weltweit wachsender Beliebtheit und unterliegen praktisch keiner behördlichen Regulierung. (APA, 02.10. 2014)

Share if you care.