Ryanair: Aus für Bikini-Kalender ab 2015

2. Oktober 2014, 12:24
69 Postings

Die Billigfluglinie verzichtet auf die Herausgabe des Kalenders wegen Sexismusvorwürfen. Außerdem passt das Druckwerk nicht mehr zum familienfreundlichen Image, das sich Ryanair verpassen möchte

Seit 2008 bringt die Billigfluglinie Ryanair jährlich einen "Cabin Crew Charity Calendar" heraus. Inhalt: spärlich bekleidete Flugbegleiterinnen in aufreizenden Posen. Damit soll jetzt Schluss sein, gab der CEO der irischen Airline, Michael O'Leary, bekannt. Das Druckwerk passe nicht mehr zum neuen familienfreundlichen Image, das sich das Unternehmen verpassen möchte.

Sexismusvorwurf

Den Vorwurf von Sexismus, den auch die britische Advertising Standards Authority, das Pendant zum österreichischen Werberat, bestätigte, hatte Ryanair bisher damit entkräftet, dass der Kalender hohe Summen für wohltätige Zwecke eingespielt habe. Aus dem Unternehmen heißt es, man denke bereits über andere Charity-Aktivitäten nach. (red, derStandard.at, 2.10.2014)

  • Soll heuer das letzte Mal erscheinen: der "Cabin Crew Charity Calendar" der irischen Billigfluglinie Ryanair.
    foto: ryanair

    Soll heuer das letzte Mal erscheinen: der "Cabin Crew Charity Calendar" der irischen Billigfluglinie Ryanair.

Share if you care.