Geheime Schnatterei auf Reisen: Die Wanderjahr-Rezepte

3. Oktober 2014, 17:54
4 Postings

Bianca Gusenbauer hat ihre Reiseerfahrungen und Rezepte nun in Buchform veröffentlicht

Kochen und Reisen sind die großen Leidenschaften von Bianca Gusenbauer. Vor eineinhalb Jahren - nach Erscheinen ihres ersten Kochbuchs zu ihrem Social-Dining-Projekt "Geheime Schnatterei" - reifte der Entschluss, diese zu verbinden. Die Wirtschaftswissenschafterin und gelernte Köchin ließ das Büroleben hinter sich und packte die Koffer um auf Reisen zu gehen.

Das "kulinarische Wanderjahr", wie es Gusenbauer nennt, dokumentierte sie neben ihrem Blog "Gib Bianca Futter" auch auf derStandard.at im Blog "Geheime Schnatterei auf Reisen", wo sie 14-tägig über ihre Reise-, Koch- und Esserlebnisse berichtete.

Vor wenigen Tagen ist das Resultat dieser Reisen nun in Form eines Kochbuchs erschienen. "Geheime Schnatterei auf Reisen - Die besten Rezepte aus meinem kulinarischen Wanderjahr" führt in zehn Städte in Asien, Europa und Südamerika und ist eine Mischung aus Reiseführer, Reisetagebuch und Kochbuch.

Start der Reise ist in Tokio, von dort geht es nach Seoul, Shanghai und Tel Aviv. In Europa ist es zunächst fast nur ein Katzensprung von Bratislava nach Wien, danach folgen Venedig, Hamburg und Lissabon. Für das Schlusskapitel geht es schließlich nach Südamerika: Rio ist der Endpunkt der kulinarischen Reise.

foto: bianca gusenbauer
Impressionen aus Lissabon.

Jedes reichlich bebilderte Kapitel umfasst eine Einleitung inklusive Basics zum Thema Essen und Trinken zum jeweiligen Land, persönliche Erfahrungen und Hinweise, wo man in der jeweiligen Stadt garantiert gut essen kann, welche Märkte einen Besuch wert sind und was es sonst noch an Tipps für kulinarisch Interessierte gibt.

Im darauffolgenden Rezepte-Teil werden pro Stadt (in Wien wird unter anderem das Familienrezept für Topfenstrudel verraten) jeweils sieben Gerichte - immer mit Bild - beschrieben, die großteils einfach zuzubereiten sind - ideal auch für Leute, die sich für diverse Landesküchen interessieren aber nicht immer ein eigenes Kochbuch dazu anschaffen wollen.

Die Zutaten, die hierzulande nicht oder nur schwer erhältlich sind, wurden weggelassen. "Mut zur Lücke" nennt das Bianca Gusenbauer, die die Rezepte für das Kochbuch noch einmal hier nachgekocht und auch alles - sehr ansprechend - selbst fotografiert und gestylt hat.

Kiloweise hätte sie Requisiten wie Zeitungen, Eintrittskarten und Requisiten im Laufe des Reisejahres nach Hause geschleppt, erklärt die Autorin. Das hat sich gelohnt. (Petra Eder, derStandard.at, 3.10.2014)

foto: pichler verlag

Bianca Gusenbauer, Geheime Schnatterei auf Reisen - Die besten Rezepte aus meinem kulinarischen Wanderjahr.
Pichler Verlag, € 24,99

Share if you care.