Google Drive: Unlimitierter Speicherplatz für Bildungsinstitutionen

1. Oktober 2014, 12:42
29 Postings

Neues Google Drive for Education bekommen alle 30 Millionen Kunden aus dem Bildungssektor

Im Bildungsbereich hat Google eine vor allem in den USA sehr erfolgreiche Nische für seine Chromebooks gefunden. Der günstige Preis in Kombination mit einem deutlich reduzierten Wartungsaufwand im Vergleich zu klassischen Desktop-Systemen scheint für typischerweise mit Budgetproblemen zu kämpfen habenden Bildungseinrichtungen ein verlockendes Angebot zu sein.

Update

Genau dieser Sparte will Google seine Angebote nun noch schmackhafter machen: In einem Blog-Posting kündigt das Unternehmen Google Drive for Education an. Wie schon beim Angebot für Unternehmen gibt es auch hier nun unlimitierten Speicherplatz. Die einzige Beschränkung ist, dass einzelne Dateien maximal 5 TB groß sein dürfen. Bestehende Google Apps for Education Nutzer - Google spricht hier von 30 Millionen - sollen das entsprechende Update in den kommenden Wochen erhalten.

Audit

Über den Google Apps Vault sollen Adminstratoren die jeweiligen lokalen Regeln festlegen und den Speicher verwalten können. Über das Audit API können zudem Aktivitäten einzelner Dateien verfolgt werden. Google betont zudem, dass die abgespeicherten Daten vollständig privat sind, also auch nicht von Google zu Werbezwecken durchsucht werden. Zudem würden die Daten nicht nur verschlüsselt übertragen sondern auch auf den Datenspeichern der Google-Server verschlüsselt abgelagert. (apo, derStandard.at, 1.10.2014)

  • Google Drive: Jetzt mit unlimitiertem Speicherplatz für Kunden aus dem Bildungsbereich.
    foto: stephen lam / reuters

    Google Drive: Jetzt mit unlimitiertem Speicherplatz für Kunden aus dem Bildungsbereich.

Share if you care.