Kim Jong-un schickt China verbale Grußbotschaft zum Nationalfeiertag

1. Oktober 2014, 12:39
8 Postings

Nordkoreas Machthaber wurde seit einem Monat nicht mehr öffentlich gesehen

Seoul/Hongkong - Nordkoreas seit knapp einem Monat abgetauchter Machthaber Kim Jong-un hat China zum Nationalfeiertag eine Grußbotschaft geschickt. Kim habe seinem Verbündeten Wohlstand und ein glückliches Volk gewünscht, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Mittwoch. Die Botschaft zum 65. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik ging demnach direkt an den chinesischen Präsidenten Xi Jinping.

Kim selbst wurde seit fast einem Monat nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen, was Gerüchte über den Gesundheitszustand des rund 30-Jährigen angeheizt hatte. Vor einigen Tagen hatte das nordkoreanische Staatsfernsehen von einem "Unwohlsein" des Anführers gesprochen. Berichten zufolge soll Kim an diversen Gesundheitsproblemen wie Gicht, Diabetes und Bluthochdruck leiden. (APA, 1.10.2014)

Share if you care.