Historischer Kalender - 3. Oktober

3. Oktober 2014, 00:00
posten

1369 - In Wien stirbt die letzte regierende Gräfin von Tirol aus dem Geschlecht der Meinhardiner, Margarete Maultasch. Sie hatte ihre Herrscherrechte vertraglich Herzog Rudolf IV. ("dem Stifter") von Habsburg übertragen.

1904 - In Gibeon in Deutsch-Südwestafrika erklärt der Anführer des mit den Nama verwandten Volks der Orlam, Hendrik Witbooi, der Kolonialmacht den Krieg. Er stirbt 1905 im Kampf gegen die deutschen Truppen.

1914 - Der deutsche Kinotechniker Oskar Meßter erhält von der Stadt Berlin die Genehmigung zur Aufführung von Kriegswochenschauen.

1924 - Der haschemitische Großscherif von Mekka und König des Hedschas, Hussein, verzichtet unter dem militärischen Druck der Wahhabiten auf die Würde eines "Königs der Araber" und auf den von ihm beanspruchten Kalifentitel, den die osmanischen Sultane getragen hatten. Die republikanische Türkei hatte das Kalifat abgeschafft.

1929 - Das nach dem Ersten Weltkrieg entstandene Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen (SHS) wird in "Jugoslawien" umbenannt. Mit einer zentralistischen Verwaltungsreform (Zerschlagung der historischen Einheiten und Gliederung des Landes in neun "Banate"), Auflösung des Parlaments, Parteienverbot und strenger Zensur wird eine "Königsdiktatur" unter Alexander I. aus der serbischen Dynastie Karadjordjevic errichtet.

1944 - Die Deutschen erklären die griechische Hauptstadt Athen zur offenen Stadt, eine Vorhut der Briten landet in Piräus.

1949 - Der neue Hauptbahnhof von Linz wird eröffnet.

1954 - In der Schlussakte der Londoner Konferenz wird die Bundesrepublik Deutschland offiziell zum NATO-Beitritt eingeladen.

1964 - In Berlin wird ein Fluchttunnel fertiggestellt, durch den bis 5. Oktober 57 Ostberliner in den Westen fliehen können.

1974 - Der brasilianische Fußballstar Pele (Edson Arantes do Nascimento) beendet seine Karriere.

1974 - In Mailand wird die politische Farce "Bezahlt wird nicht" von Dario Fo uraufgeführt. Das Stück wirbt für illegale Spontanaktionen als neue Form des Widerstandes: Aus Wut über Preiserhöhungen werden Frauen zu Diebinnen.

1979 - Dem tschechoslowakischen Schriftsteller Pavel Kohout wird nach einem Österreich-Aufenthalt die Wiedereinreise in die CSSR verweigert.

1989 - In Panama schlägt ein von den USA unterstützter Putschversuch gegen General Manuel Noriega fehl.

1994 - Der Kandidat der Sozialdemokratischen Partei, Fernando Cardoso, gewinnt die Präsidentenwahl in Brasilien.

1994 - Eröffnung des "Wiener Filmhauses". Es befindet sich in einer ehemaligen Fabrikanlage am Spittelberg.

1999 - Bei den Nationalratswahlen überholt die FPÖ die ÖVP um 415 Stimmen und wird zweitstärkste politische Kraft hinter der SPÖ. (Die Volkspartei hatte für einen solchen Fall den Gang in die Opposition angekündigt). Die Sozialdemokraten unter Bundeskanzler Viktor Klima erhalten 65 Abgeordnetenmandate, FPÖ und ÖVP je 52 und die Grünen 14. Das Liberale Forum verfehlt den Wiedereinzug in den Nationalrat.

1999 - Bei einem mysteriösen Verkehrsunfall in Serbien wird der Oppositionspolitiker Vuk Draskovic verletzt, vier Menschen kommen ums Leben. Draskovic spricht von einem Attentat.

2004 - Papst Johannes Paul II. nimmt in Rom fünf Seligsprechungen vor, darunter jene des letzten österreichischen Kaisers, Karl I. Die Seligsprechung war wegen Karls politischer Rolle im Ersten Weltkrieg nicht unumstritten. Als Gedenktag legt der Vatikan den 21.10. fest.

2004 - Machtwechsel in Slowenien: Die Slowenische Demokratische Partei (SDS) von Oppositionsführer Janez Jansa gewinnt überraschend deutlich bei der Parlamentswahl und sorgt für einen Rechtsruck im Parlament.

2009 - Im zweiten Anlauf stimmen die Iren mit deutlicher Mehrheit - rund 67 Prozent - für den EU-Reformvertrag, der bei einem ersten Referendum im Juni 2008 durchgefallen war.

Geburtstage:

Harry Graf v. Arnim, dt. Diplomat, Gegenspieler Bismarcks (1824-1881)

Carl v. Ossietzky, dt. Publizist u. Pazifist, Friedensnobelpreis (1935) (1889-1938)

Charles John Pedersen, amer. Chemiker, Nobelpreis 1987 (1904-1989)

Roy Uwe Ludwig Horn, dt. Dompteur und Zauberkünstler; "Siegfried & Roy" (1944- )

Gwen Stefani, amer. Popmusikerin (1969- )

Todestage:

Margarete Maultasch, Gräfin von Tirol (1318-1369)

Hans Makart, öst. Maler (1840-1884)

Gustav Stresemann, dt. Politiker (Friedensnobelpreisträger 1926) (1878-1929)

Heinz Rühmann, dt. Schauspieler (1902-1994)

Akio Morita, japan. Industriemanager; 1946 Gründung von "Sony" zusammen mit Masaru Ibuka (1921-1999)

Janet Leigh, amer. Schauspielerin (1927-2004)

(APA, 3.10.2014)

Share if you care.