Stream: HPs billige Chromebook-Alternative mit Windows

30. September 2014, 10:21
6 Postings

Auch zwei kleine Tablets mit vollwertigem Windows 8.1 angekündigt

Kurz nachdem Samsung einen teilweisen Rückzug vom Laptop-Markt bekannt gegeben hat, prescht HP mit neuen, günstigen Geräten vor. Mit der Stream-Serie will das Unternehmen eine Art Windows-Alternative zu Chromebooks bieten. Vor kurzem hat der Hersteller bereits einen 14-Zöller vorgestellt, nun folgen kleinere Laptops und Tablets nach.

Windows-Tablets

Das Unternehmen erweitert die Stream-Serie um zwei Laptops 11,6 und 13,3 Zoll großem Display mit HD-Auflösung, Intel-Celeron-Chips, 2 GB RAM und 32 GB Flash-Speicher. Die Preise für die Geräte starten bei 200 US-Dollar (11,6 Zoll) und 230 Dollar (13,3 Zoll). Daneben bringt HP ein 7 und ein 9 Zoll großes Tablet mit vollwertigem Windows 8.1, Intel-Atom-Chips und 32 GB Speicher um 100 bzw. 150 Dollar.

Cloud-Angebote

Cloud-Dienste spielen eine wichtige Rolle bei den neuen Laptops und Tablets. Käufer können für ein Jahr 1 TB Speicher bei Microsofts Speicherdienst OneDrive und Office 365 Personal kostenlos nutzen. Ob die Geräte auch in Europa angeboten werden, ist noch nicht bekannt. Zunächst kommen sie in den USA im November auf den Markt. (red, derStandard.at, 30.9.2014)

  • HP bietet die Stream-Notebooks in eher ungewöhnlichen Farben an: "Orchid Magenta" (im Bild) und "Horizon Blue".
    foto: hp

    HP bietet die Stream-Notebooks in eher ungewöhnlichen Farben an: "Orchid Magenta" (im Bild) und "Horizon Blue".

  • In der Stream-Serie gibt es auch zwei neue Tablets mit 7 und 8 Zoll.
    foto: hp

    In der Stream-Serie gibt es auch zwei neue Tablets mit 7 und 8 Zoll.

Share if you care.