Rosmarie Thüminger bekommt Otto-Grünmandl-Literaturpreis

29. September 2014, 15:46
posten

Südtiroler Autorin rücke Probleme und Anliegen von jungen Menschen und Frauen in den Fokus

Innsbruck - Die Südtiroler Autorin Rosmarie Thüminger wird mit dem Otto-Grünmandl-Literaturpreis ausgezeichnet. Thüminger rücke in ihren Werken auf einfühlsame Weise die Probleme und Anliegen von jungen Menschen und Frauen in den Fokus, erklärte Tirols Kulturlandesrätin Beate Palfrader (ÖVP). Die Verleihung des mit 5.000 Euro dotierten Preises findet am Montagabend im Innsbrucker Landhaus statt.

Die Autorin wurde am 6. Juli 1939 in Laas im Südtiroler Vinschgau geboren. Sie arbeitete nach dem Abschluss der Kinderkrankenpflegeschule als Erzieherin in Rom und lebte bis zu ihrer Rückkehr nach Innsbruck in Frankreich. Seit 1972 ist Thüminger als freie Schriftstellerin tätig. Sie schreibt unter anderem Kinder- und Jugendbücher. Ihr literarisches Schaffen wurde bereits mit mehreren Preisen belohnt, darunter 1989 mit dem Österreichischen Kinderbuchpreis.

Die Landesauszeichnung wird seit 2010 in Erinnerung an den im Jahr 2000 verstorbenen Tiroler Kabarettisten, Volksschauspieler und Schriftsteller Otto Grünmandl vergeben. Mit dem Preis würdigt das Land Tirol das Gesamtwerk oder herausragende Einzelleistungen von Tiroler Schriftstellern. Die Zuerkennung erfolgt auf Vorschlag des Kulturbeirats für Literatur und Theater. (APA, 29.9.2014)

Share if you care.