Tag des Denkmals mit neuem Besucherrekord

29. September 2014, 11:18
2 Postings

In ganz Österreich konnten 290 Objekte besucht werden

Wien - Mehr Besucher trotz weniger Events verzeichnete der gestrige 17. österreichweite "Tag des Denkmals" laut dem veranstaltenden Bundesdenkmalamt. Insgesamt 72.900 Menschen haben am Sonntag rund 290 Denkmale in allen neun Bundesländern besucht. Im Vorjahr hatte man knapp 71.000 Besucher bei 300 denkmalgeschützten Objekten gezählt.

Unter dem Titel "Illusion" waren heuer zahlreiche Führungen, künstlerische Darbietungen und Familienprogramme angesetzt. "Das wachsende Interesse der Menschen am kulturellen Erbe des Landes untermauert unseren Einsatz für Denkmalschutz und die Denkmalpflege", wird Barbara Neubauer, Präsidentin des Bundesdenkmalamts, in einer Aussendung zitiert.

Die Initiative "European Heritage Days" wurde 1991 in den Niederlanden gestartet, seit 1998 ist Österreich mit allen Bundesländern vertreten. Damals wurden 17.750 Besucher gezählt. 2015 findet der Tag des Denkmals am 27. September unter dem Motto "Feuer und Flamme" statt. (APA, 29.9.2014)

Share if you care.