Buwog erzielt Quartalsgewinn

29. September 2014, 09:46
1 Posting

Portfolio wurde kräftig erweitert

Wien - Das österreichische Wohnimmobilienunternehmen Buwog hat im abgelaufenen Quartal im operativen Geschäft zugelegt. Die Firma mit Wohnungen in Deutschland und Österreich steigerte ihren operativen Gewinn von Mai bis Ende Juli um gut ein Drittel auf 36,7 Millionen Euro. Allerdings seien die Zahlen aus dem Vorjahr nicht mit dem seit Ende April an der Börse notierten Unternehmen vergleichbar, teilte Buwog am Montag in seiner ersten Quartalsbilanz mit. Buwog hatte erst kürzlich gut 19.000 Wohnungen in Deutschland gekauft. In den Quartalszahlen ist diese Übernahme allerdings erst einen Monat lang berücksichtigt.

Unter dem Strich stand ein Gewinn von gut sechs Millionen Euro. Eine Vergleichszahl für den Vorjahreszeitraum gab Buwog nicht bekannt. An der Börse in Wien legte die Aktie 0,5 Prozent zu. Erste-Bank-Analyst Günther Artner sprach von einer "starken" Zwischenbilanz. Die Buwog ist eine ehemalige Tochter des österreichischen Immobilienkonzerns Immofinanz. Sie hatte ihr Wohnungsgeschäft abgespalten, um sich auf Einzelhandels- und Logistikimmobilien zu konzentrieren.

Im bis Ende April laufenden Geschäftsjahr 2014/15 peilt die Buwog weiterhin Einnahmen aus dem operativen Geschäft (Recurring FFO) von 75 Millionen Euro an. Im vergangenen Geschäftsjahr 2013/14 waren es 69,2 Millionen Euro. (APA, 29.9.2014)

Share if you care.