Rücktritte verpatzen Premier Cameron Parteitagsauftakt

28. September 2014, 18:38
9 Postings

David Cameron will in Birmingham die Konservativen für die Wahl 2015 positionieren. Der Auftakt des Parteitages war von Skandalen überschattet.

Birmingham - Die Wirtschaft floriert, Schottland bleibt Teil Großbritanniens, der Oppositionsführer schwächelt. Eigentlich könnte eitel Sonnenschein herrschen in Birmingham, wo sich die britischen Konservativen versammelt haben. Doch Premier David Cameron musste am Sonntag eingestehen: Der Parteitag habe "keinen idealen Start" gehabt.

Die rührende Untertreibung hat mit dem Rücktritt zweier Abgeordneter zu tun. Staatssekretär Brooks Newmark hatte einer Undercover-Reporterin auf deren Aufforderung hin Fotos seiner Genitalien geschickt. Als der Sunday Mirror die Veröffentlichung ankündigte, nahm der Vater von fünf Kindern seinen Hut: Er sei "ein kompletter Narr" gewesen.

Weitere Ukip-Überläufer

Viel schwerer wiegt der Fall Mark Reckless. Der Abgeordnete für Rochester (Grafschaft Kent) schloss sich am Samstagnachmittag den EU-Feinden von Ukip an - bereits der zweite konservative Überläufer binnen vier Wochen. Er werde sein Mandat niederlegen und als Ukip-Kandidat in die Nachwahl gehen, teilte Reckless mit: "Die konservative Parteiführung hilft unserem Land nicht weiter." Der 43-Jährige hatte sich seit 2010 als Dauerrebell gegen seine eigene Regierung profiliert.

"Sinnlos und kontraproduktiv" nannte der Premier die Aktion: Nur eine konservative Regierung garantiere dem Land ein EU-Referendum bis spätestens 2017. (Sebastian Borger, DER STANDARD, 29.9.2014)

  • Premier David Cameron am Parteitag der konservativen Tories.
    foto: reuters/luke macgregor

    Premier David Cameron am Parteitag der konservativen Tories.

Share if you care.