Libysches Parlament bestätigt neue Regierung

28. September 2014, 16:32
8 Postings

Regierung unter Premier Abdullah al-Thinni international zwar anerkannt, in Libyen aber ohne großen Einfluss

Tobruk - Das Parlament in Tobruk habe ein zwölf Mitglieder umfassendes Kabinett von Ministerpräsident Abdullah al-Thinni bei seiner Sonntagssitzung mit 110 von 112 Stimmen bestätigt, berichtete die libysche Nachrichtenseite Al-Wasat. Anfang letzter Woche hatte das Parlament zunächst einige vorgeschlagene Minister abgelehnt. Dem Kabinett fehlt noch ein Verteidigungsminister.

Al-Thinni fungiert als vorläufiger Regierungschef in einem von kämpfenden Milizen zerrütteten Land. Ende August hatte Al-Thinni den Rücktritt seiner Regierung erklärt, das Parlament in Tobruk hatte ihn jedoch aufgefordert, erneut die Regierungsverantwortung zu übernehmen und ein neues Kabinett zu bilden.

Al-Thinnis Regierung und das Parlament in Tobruk werden international zwar anerkannt, haben aber in Libyen kaum Einfluss. Rebellenmilizen beherrschen große Teile des Landes, die Hauptstadt Tripolis ist in der Hand von Islamisten. Seit Wochen erlebt Libyen die schlimmste Gewalt seit dem Sturz des Langzeitherrschers Muammar al-Gaddafi 2011. (APA, 28.9.2014)

Share if you care.