Teigl-Doppelpack reicht RB Leipzig nicht zum Sieg

28. September 2014, 16:21
38 Postings

Nur 2:2 gegen Düsseldorf - Gregoritsch ging mit Bochum bei Heidenheim 0:5 unter

Düsseldorf - Trotz eines Doppelpacks von Georg Teigl hat RB Leipzig am Sonntag den Sprung an die Spitze der zweiten deutschen Fußballliga verpasst. Nach einem späten Gegentor im Österreicher-Duell musste sich Leipzig bei Fortuna Düsseldorf mit einem 2:2 zufriedengeben und rangierte vorerst auf Rang drei.

Der offensiver als gewohnt agierende Teigl brachte die Gäste mit seinen ersten Saisontreffern zweimal (18., 61.) in Führung, nachdem die Fortuna durch den für Erwin Hoffer eingewechselten Joel Pohjanpalo nach genau einer Stunde zum 1:1 ausgeglichen hatte. In der 33. Minute vergab Teigl sogar eine weitere gute Gelegenheit. Angeführt von Michael Liendl, der eine Doppelchance vorfand (75.), drängten die Hausherren in der Schlussphase aber erfolgreich auf das Remis, das schließlich durch einen abgefälschten Schuss von Charlison Benschop in der 86. Minute noch zur Realität wurde.

Einen bitteren Nachmittag erlebte Michael Gregoritsch mit dem VfL Bochum. Eine inferiore Defensivleistung führte zu einem 0:5 beim heimstarken Aufsteiger Heidenheim und der ersten Saisonniederlage, die Rückkehr auf einen Aufstiegsplatz wurde damit verpasst. Der FSV Frankfurt kam gegen den FC St. Pauli zu einem 3:3 (1:2).

Ingolstadt ist schon am Samstag auch in der achten Runde ungeschlagen geblieben. Die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl setzte sich am Samstag bei Karlsruhe verdient 1:0 durch und feierte den vierten Erfolg. Bei den Siegern spielten Goalie Ramazan Özcan und Stürmer Lukas Hinterseer durch. Die Entscheidung brachte ein Eigentor von KSC-Verteidiger Daniel Gordon (39.). Die Ingolstädter bleiben damit zumindest bis Montag Tabellenführer. Ein Sieg von Kaiserslautern in Nürnberg könnte das aber wieder ändern. (APA, 28.9.2014)

Share if you care.