Rupert Wolff erneut Rechtsanwälte-Präsident

27. September 2014, 14:13
1 Posting

57-jährige Salzburger und seine drei Vizepräsidenten von Delegiertenversammlung einhellig im Amt bestätigt

Hall in Tirol - Der 57-jährige Salzburger Rupert Wolff ist am Samstag in Hall in Tirol von den 80 Delegierten des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages (ÖRAK) einstimmig für drei weitere Jahre zum ÖRAK-Präsidenten gewählt worden. Auch die bisherigen Vizepräsidenten Marcella Prunbauer-Glaser, Josef Weixelbaum und Armenak Utudjian wurden einhellig in ihren Funktionen bestätigt.

Wolff will sich weiterhin für den Schutz und Ausbau des Rechtsstaates und die Weiterentwicklung des Berufsstandes einsetzen. Die Qualität des Rechtsstaates will er messbar machen. Außerdem strebt der oberste Standesvertreter eine Anhebung des Rechtsanwaltstarifes an.

Der Präsident des Rechtsanwaltskammertages ist oberster Repräsentant der rund 6.000 heimischen Rechtsanwälte und 2.000 Rechtsanwaltsanwärter. (APA, 27.9.2014)

Share if you care.