Cern: 60 Jahre und kein bisschen leise

Ansichtssache28. September 2014, 22:08
24 Postings

Cern, das Europäische Kernforschungszentrum, feiert am 29.9. seinen 60.Geburtstag. Das ist der Tag, an dem der Gründungsvertrag ratifiziert wurde. Wissenschafter und Studenten aus zahlreichen Ländern beschäftigen sich seither mit dem Aufbau der Materie, mit Wechselwirkungen von Teilchen und überschreiten immer wieder die Grenzen der Technik.

Bild 1 von 12
foto: cern

Der aus der Schweiz stammende Physiker Felix Bloch hatte gut Lachen: Er durfte als erster Generaldirektor des Cern am 10. Juni 1955 den Grundstein des Europäischen Kernforschungszentrums legen. Mit diesem Zentrum wollten die Gründungsmitglieder Schweiz, Frankreich, Belgien, Deutschland (damals natürlich ohne DDR), Jugoslawien (nur bis 1961 dabei), Niederlande, Schweden, Norwegen, Dänemark, Griechenland, Großbritannien und Italien große Physik machen und den Anschluss an die Wissenschaftsnation Nummer 1, USA, wieder gewinnen. Österreich trat übrigens 1959 bei.

weiter ›
Share if you care.