Paralleles und Duales

25. September 2014, 19:35
posten

Neuer Name für Untergeschoß des Wirr: Club Dual - Kunstveranstaltung Parallel im Alten Zollamt

Das alteingesessene Untergeschoß des Wirr in der Wiener Burggasse verpasst sich einen neuen Namen: Der Keller heißt ab sofort Club Dual. Am Freitag und Samstag wird der auch optisch veränderte Tanzladen von den Menschen der Praterei eröffnet. Das bedeutet am Freitag elektronische Tanzmusik aus guten alten Underground-Zeiten mit Schwerpunkt auf Techno und Deep House. Samstags ist A Tale From The 80s versprochen. Electro, New Wave, Disco und Funk der Achtzigerjahre bestimmen die Tanzfläche. Zur Verstärkung dieses erlesenen Plattenwechselns sind BCKSRCKR und Goldcut Crates geladen - vermutlich die bestkuratierten Turntables des Wiener Wochenendes.

Abwechslung im Partykalender beschert kommenden Dienstag die Eröffnung der fünftägigen Kunstveranstaltung Parallel. Hier geht es um das Zeitgenössische, Experimentelle und Improvisierte. Um dem auch örtlich gerecht zu werden, quartiert sich die Veranstaltung bis zum 5. Oktober im Alten Zollamt im dritten Wiener Gemeindebezirk ein. Womöglich eine der letzten Gelegenheiten, den Plattenbau zu mustern, bevor dort die Abrissbirnen auffahren, um den in die Jahre gekommenen Bau zu schleifen. Eher sanft gibt sich der Live-Act der Auftaktparty. HVOB bespielen die ehemalige Kantine des Alten Zollamts mit verhalltem Elektropop und präsentieren dabei gleichzeitig die neue EP namens Window. Das DJ-Pult bedienen Laminat und Modern Stalking. (lux, DER STANDARD, 26.9.2014)

26. & 27. 9., Club Dual, 7., Burggasse 70, 22.00

30. 9., Altes Zollamt, 3., Schnirchgasse 9, 21.00

Share if you care.