Istanbul fliegt aus AUA-Winterflugplan

25. September 2014, 14:54
45 Postings

Im AUA-Winterhalbjahr werden Tel Aviv und die ostukrainischen Flughäfen von Charkow und Dnjepropetrowsk wieder planmäßig angeflogen

Wien/Schwechat - Die AUA (Austrian Airlines) hat am Donnerstag den neuen Winterflugplan bekannt gegeben. Der Kurs Wien-Istanbul wird wie angekündigt im Winterflugplan ausgesetzt, nach Angaben der Airline aber rechtzeitig zu Osterbeginn 2015 wieder bis zu täglich angeflogen.

Voriges Jahr war im Winterflugplan auch Tripolis noch im Programm, die Strecke musste aber wegen der politischen Unruhen in Libyen noch innerhalb des letzten Winterflugplans gestrichen werden. Im neuen Winterflugplan 2014/15 fehlt Tripolis ganz.

Im AUA-Winterhalbjahr werden Tel Aviv sowie die ostukrainischen Flughäfen von Charkow und Dnjepropetrowsk wieder planmäßig angeflogen. Hier hatte es heuer temporäre Unterbrechungen gegeben. Die AUA-Kurse in die Ostukraine waren während des Sommerflugsplans wegen Luftraumsperren bzw. der damals prekären Sicherheitslage eine Zeit lang ausgesetzt gewesen.

Auch Teheran - erst im Frühjahr nach gut einem Jahr Pause wieder in den "Austrian"-Flugplan aufgenommen - wird nach heutiger AUA-Mitteilung wieder bis zu fünf Mal wöchentlich angeflogen.

Etwas weniger Flugziele

Im Winterflugplan zwischen Ende Oktober und Ende März fliegt die AUA nun 100 (Vorjahr: 102) Flugziele in weltweit 56 Ländern an.

Seit Anfang Juli fliegt die AUA auch zum Flughafen Newark bei New York/USA. Ab April 2015 wird dieser Airport sechsmal wöchentlich (bisher fünfmal) angeflogen, ab Juni dann sieben Mal die Woche, teilte dieAUA heute mit. Der New Yorker Airport J.F.K. wird ebenfalls weiterhin täglich angeflogen. Fix im täglichen Flugprogramm bleiben auch Chicago, Washington und Toronto/Kanada. Ab Juni werden dann alle Nordamerika-Destinationen täglich angeflogen.

Von sieben auf zehn wöchentliche Flüge aufgestockt wird die Transitstrecke Wien-Chisinau (Moldawien).

In krisengeschüttelte Regionen oder zu Flugzielen mit schwächerem Passagieraufkommen werden Frequenzen nach Bedarf zurückgenommen. Beispiel: Seit März fliegt die Austrian die Hauptstadt der Ukraine, Kiew, nur mehr einmal täglich (früher zweimal pro Tag) an. Dabei bleibt es.

In Summe bedient die AUA als Tochter der Lufthansa in diesem Winter 81 Ziele in Europa (darunter 39 in Osteuropa), zehn Fernziele nach Nordamerika und Asien sowie sechs nach Nahost und drei nach Afrika. (APA, 25.9.2014)

Share if you care.