Microsoft bringt eigenen Chromecast-Konkurrenten

24. September 2014, 13:16
57 Postings

"Wireless Display Adapter" konzentriert sich auf drahtlose Bildübertragung - Benutzt Miracast - Um 60 US-Dollar.

Der Erfolg von Googles Chromecast hat nicht nur den Hersteller selbst überrascht, er hat auch einige Nachahmer angezogen. So gibt es mittlerweile ähnliche Sticks von Roku und Mozilla, nun wirft auch noch Microsoft eine Alternative in den Ring.

Funktionalität

Der recht generisch benannte "Wireless Display Adapter" konzentriert sich allerdings nur auf einen Teilaspekt der Chromecast-Möglichkeiten: Die Spiegelung des Bildschirminhalts auf einen Fernseher. Dies soll sowohl vom Desktop aus als auch vom Smartphone oder Tablet funktionieren.

msfthardware

Dabei kommt das Miracast-Protokoll zum Einsatz, Microsoft hat also auf die Entwicklung eines eigenen Standards verzichtet. Da Miracast über Wifi Direct funktioniert, muss auch keines der beiden Geräte mit dem lokalen Netzwerk verbunden sein. Mit einem Verkaufspreis von 59,95 US-Dollar ist der Wireless Display Adapter allerdings auch deutlich teurer als die Google-Lösung, die um 35 US-Dollar gehandelt wird. Angeschlossen wird der Stick am HDMI-Anschluss, wobei zusätzlich eine Stromversorgung per USB-Kabel notwendig ist. (red, derStandard.at, 24.9.2014)

Share if you care.