Samsung steigt in Europa aus Laptop-Geschäft aus

24. September 2014, 09:22
57 Postings

Unternehmen bietet derzeit noch Windows- und Chrome-OS-Geräte an

Nachdem Sony Anfang des Jahres den Ausstieg aus dem verlustreichen PC-Geschäft vermeldet hat, folgt Samsung nun mit einer ähnlichen Entscheidung. Das Unternehmen wird in Europa keine Laptops mehr anbieten, berichtet PC Advisor.

Nur in Europa

Auf der IFA hatte Samsung keine neuen Modelle mehr vorgestellt, was bereits einen Ausstieg aus dem Geschäft vermuten ließ. Das Unternehmen hat aktuell noch Chromebooks und Windows-Geräte der Serie Ativ im Angebot. Laut einem Samsung-Sprecher sei die Entscheidung vorerst nur auf Europa begrenzt und nicht unbedingt eine Strategie für andere Regionen. Auch lasse das Unternehmen offen, zu einem späteren Zeitpunkt wieder Notebooks anzubieten.

Folgen

Ob auf Samsungs Rückzug aus dem europäischen Laptop-Markt ebenfalls wie bei Sony ein Jobabbau folgt, ist nicht bekannt. (red, derStandard.at, 24.9.2014)

  • Samsung wird in Europa keine Laptops mehr anbieten.
    foto: ron harris/ap/dapd

    Samsung wird in Europa keine Laptops mehr anbieten.

Share if you care.